Dresdner Christstollenkonfekt - Bild: Security/Pixabay

Dresdner Christstollenkonfekt

Vanillekipferl, Spritzgebäck und Co. waren gestern! Vier Spitzenköche plaudern aus dem Nähkästchen und verraten uns heute besondere Gebäckrezepte, die jeder Naschkatze Freude machen. Den leckeren Reigen eröffnet das Dresdner Christstollenkonfekt von Marcus Seidel, Küchenchef des Swissôtels Dresden. Der heute überaus beliebte und weit über die sächsischen Landesgrenzen hinaus bekannte Dresdner Christstollen blickt auf eine lange Tradition zurück. Das im Jahr 1474 erstmals erwähnte Gebäck bestand zunächst lediglich aus Wasser, Mehl und Hefe und diente als mittelalterliches Fastengebäck. Nachdem später auch Butter und weitere gehaltvolle Zutaten erlaubt waren, etablierte sich das Gebäck ab 1560 als Weihnachtsstollen der Landesherren. Für den kleinen Genuss zwischendurch wird der Stollen auch als Dresdner Christstollenkonfekt angeboten, das sich ideal zum Selbstbacken eignet. Marcus Seidel verrät uns sein Lieblingsrezept, das wir für dich sanft veganisiert haben. Hungrig? Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

Das Rezept für Dresdner Christstollenkonfekt:

Zutaten für vier Christstollenliebhaber:
– 625 g Weizen- oder Dinkelmehl Type 1050
– 50 g Bio-Frischhefe
– 125 ml (Pflanzen-)Milch
– 1 Prise selbst gemachtes Vanillesalz
– 250 g ALSAN-Bio (alternativ: Butter)
– 50 g Rohrohrzucker
– 375 g Rumrosinen (Tipp: über Nacht einweichen lassen!)
– 100 g Orangeat
– 100 g Zitronat
– 50 g gemahlene Mandeln
– 80 g Marzipanrohmasse
– auf Wunsch: Aprikosenmarmelade
– zum Bestreichen: zerlassene ALSAN-Bio (alternativ: Butter)
– zum Bestäuben: Puderzucker

Zubereitung des Dresdner Christstollenkonfekts:
Das Mehl in eine große Schüssel füllen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Frischhefe zerkrümeln und zusammen mit 60 Milliliter (Pflanzen-)Milch und einer Prise Vanillesalz in die Mulde geben. Die Mischung mit ein wenig Mehl bedecken und für eine halbe Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. Anschließend die restliche (Pflanzen-)Milch, die Pflanzenmargarine oder Butter, den Zucker, das Orangeat und Zitronat sowie die gemahlenen Mandeln und das Marzipan hinzufügen und alles zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abdecken und weitere 30 Minuten ruhen lassen.

Nun den Backofen vorheizen – Ober-/Unterhitze: etwa 200°C, Heißluft: etwa 180°C, Gas: Stufe 3-4 – und ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen. Den Teig zu einer Kugel formen, auf der leicht bemehlten Arbeitsplatte fingerdick ausrollen und daraus ungefähr zwei mal fünf Zentimeter große Streifen schneiden. Im vorgeheizten Backofen rund zehn bis 15 Minuten goldbraun abbacken. Sofort mit zerlassener Margarine oder Butter bestreichen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Tipp von Küchenchef Marcus Seidel:
»Für einen besonders fruchtigen Geschmack bestreiche ich die Streifen vor dem Backen mit Aprikosenmarmelade und klappe sie zusammen.« Das haben wir natürlich ausprobiert und sind begeistert von dieser für uns neuen Variante!

 

Dresdner Christstollen - Bild: Swissôtel Dresden

Dresdner Christstollen

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wir denken: Es muss nicht immer ein ganzer → Christstollen sein, den man zur Weihnachtszeit backt. Das Dresdner Christstollenkonfekt ist eine mundgerechte Variante des klassischen Stollens, die ganz wunderbar zur adventlichen Kaffee- oder Teerunde passt. Aufgrund des hohen Rosinenanteils hat der Schokoschnegel das Konfekt übrigens zu seinem neuen Lieblingsweihnachtsgebäck erklärt. Ich fürchte, ich kann es gar nicht schnell genug nachbacken, so rasch verschwindet es in seinem gierigen Rachen. Hihi …

Magst du Dresdner Christstollenkonfekt ebenso sehr wie wir? Oder ziehst du den traditionellen Christstollen vor? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Rezept: frei adaptiert nach Marcus Seidel // Foto Christstollen: Swissôtel Dresden]

Comments
One Response to “Dresdner Christstollenkonfekt”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] → Dresdner Christstollenkonfekt → Isinger Zimtsterne → Ausseer Almraunkerl aus der WASNERIN → Süße […]



Leave A Comment

ARCHIV

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!