Lösch-Zwerg 3.0 - Bild: U. Leone/Pixabay

Lösch-Zwerg 3.0

Gleich drei Mal sind wir bereits in den Genuss traditioneller handwerklicher Braukunst aus dem Hause Lösch-Zwerg gekommen: Zuerst auf Nicoles schönem Bloggertreffen → #BT01PtmS im Herbst 2015. Leider ist der seinerzeit verfasste Bericht vergangenen Dezember während unseres Blogabsturzes im digitalen Nirwana verschwunden und ließ sich auch nicht mehr rekonstruieren. Dann im Rahmen des in jeder Hinsicht vollkommen aus dem Ruder gelaufenen Bloggertreffens → #BSSST im Mai, nach dem von ich weiß nicht wie vielen von der Gessertshausener Lösch-Zwerg Braumanufaktur zur Verfügung gestellten Flaschen lediglich zwei bei uns gelandet sind – und das auch noch mit monatelanger Verspätung. Bekommen haben wir je eine Flasche Lösch-Zwerg Weizen Zitrone alkoholfrei und Lösch-Zwerg Kellerbier naturtrüb. Der Schokoschnegel hat die Flasche Weizen Zitrone alkoholfrei mit Genuss getrunken, während er mit dem Kellerbier naturtrüb seine inzwischen im Freundeskreis legendären → Apfelküchle im Bierteig gebacken hat. Und zuletzt in dieser Woche, als uns ein prall gefülltes Packl unserer lieben Bloggerfreundin → Katrin erreichte.

 

Lösch-Zwerg (Logo) - Bild: Lösch-Zwerg

 

Wer steckt hinter »ΚAΤRIΝ testet für Euch«?

Katrin ist ein besonders feiner Mensch, den ich sehr schätze. Kennengelernt haben wir uns auf dem Königskindertreffen im Frühjahr 2015 und seitdem sind wir befreundet. Eigentlich erstaunlich, denn zwei unterschiedlichere Frauen als uns könnte man sich gar nicht vorstellen: Katrin ist klein und zierlich, ich bin groß und, öhm …, füllig. Sie ist leise und introvertiert, ich bin laut und extrovertiert. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Eines aber haben wir gemeinsam – die Liebe zu gesunden Produkten. Katrin nennt solche Produkte »vegebital«. Das Wort setzt sich zusammen aus vegan, vegetarisch, gesund, bio und vital. Und so findest du in ihrem Blog unglaublich viele Produktvorstellungen zum Thema. Überhaupt lohnt es sich, bei ihr vorbeizuschauen! Während viele andere Produkttester sich ehrlicherweise »Raffgeier« auf die Stirn tätowieren lassen müssten und selbst den größten Müll bedingungslos über den grünen Klee loben, testet Katrin nur Dinge, die ihrer Familie und ihr gefallen und in ihr Lebenskonzept passen. Dabei ist sie in ihren Berichten immer ehrlich und authentisch. Eine absolute Ausnahme in der Produkttesterszene.

Als Katrin mich vor ein paar Tagen gefragt hat, ob ich einige ihrer im Zuge von Nicoles zweitem Treffen, dem #BT02PtmS, erhaltenen Produkte für sie testen könne, da sie bis über beide Ohren in den Vorbereitungen des Umzuges in ihre Traumwohnung steckt, habe ich ihr sofort meine Unterstützung zugesagt. Ehrensache, oder? Zum einen freut es mich, wenn ich Katrin entlasten kann. Solch ein Umzug ist keine kleine Nummer, da braucht sie einen klaren Kopf und kann nicht ständig am Rechner hocken. Zum anderen tue ich damit auch → Nicole etwas Gutes, die als Organisatorin natürlich darauf angewiesen ist, dass die Berichte der von ihr organisierten Testprodukte zügig und zuverlässig erscheinen. Nicole habe ich nämlich ebenfalls sehr liebgewonnen und es sehr bedauert, dass ich nicht zu ihrem zweiten Bloggertreffen fahren konnte. Zwei Treffen in einem Monat waren mir zuviel. Hätte ich damals gewusst, wie sich die Dinge entwickeln würden, wäre ich lieber zu ihr gefahren … Aber »et kütt, wie et kütt«, wie die Kölner sagen, und so freue ich mich sehr darüber, dass ich auf diesem Wege letztendlich doch noch etwas zu Nicoles zweitem Bloggertreffen beitragen kann.

 

Die Lösch-Zwerg Braumanufaktur:

Kommen wir nun zum eigentlichen Thema des heutigen Artikels: den g’schmackigen Bierspezialitäten der Lösch-Zwerg Braumanufaktur. Als die neue Brauergeneration, angeführt von Thomas Schimpfle, im Jahre 1998 ihren Kampf gegen das Bier-Establishment begonnen hat, konnte sie nicht ansatzweise erahnen, wie siegreich sich der Lösch-Zwerg auf dem Markt behaupten würde. Bewaffnet mit dem traditionellen handwerklichen Brauverfahren – der offenen Bottichgärung – und der handlichen 0,33l-Flasche mit extravagantem Pull-Off-Verschluss zettelte sie eine (Geschmacks-)Revolution an. Oberste Maxime war, ist und bleibt der Qualitätsgedanke sowie das Festhalten am ursprünglichen Brauhandwerk. Damit hat der Lösch-Zwerg die ersten durstigen Kehlen der Nation erobert und wird seinen Siegeszug fortführen, denn: Spaß ist da, wo Lösch-Zwerg ist – und Lösch-Zwerg ist da, wo Spaß ist.

Kleine Flasche, freches Bier! - Bild: Lösch-Zwerg

 

Die von uns für Katrin verkosteten Lösch-Zwerge:

Bekommen haben wir von Katrin drei Sorten: das süffige Lagerbier Lösch-Zwerg würzig, das erfrischend fruchtige Radler und die Erfrischungsbombe Weizen Zitrone alkoholfrei. Alle drei Sorten haben wir ehrlich geteilt und sind hellauf begeistert von der erfahrenen Geschmacksintensität. Bier ist nicht gleich Bier, das habe ich spätestens im letzten Jahr beim Besuch der BrauBeviale begriffen. Nichts geht über handwerkliche Brauverfahren! Bei der von den Lösch-Zwergen angewandten offenen Bottichgärung gärt das Bier geschlagene sieben Tage lang in offenen Bottichen. Nur durch diese traditionelle Verfahrensweise können unedle Gerbstoffe sorgfältig von Hand abgeschöpft werden. So erhält der Lösch-Zwerg seinen unnachahmlichen, würzig-milden Charakter. In jedem Schluck Lösch-Zwerg steckt also allerfeinste Qualität. Und die schmeckt man auch!

 

Lösch-Zwerg Lagerbier würzig:

Der würzige Gaumenschmeichler! Drin sind reinstes Wasser, streng kontrolliertes Gerstenmalz und ausschließlich Aromahopfen aus der Hallertau. Der Lösch-Zwerg würzig wird mit einem speziellen Hefestamm gebraut. Dieser setzt bei der offenen Bottichgärung besonders aromatische Geschmackskomponenten frei. Nur dadurch erhält der Lösch-Zwerg seinen würzig-milden Biercharakter.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Aromahopfen
Stammwürze: 12,4%
Alkoholgehalt: 5,2%

Lösch-Zwerg Lagerbier würzig - Bild: Lösch-Zwerg

 

Lösch-Zwerg Radler Biermischgetränk:

Der Mix mit dem erfrischenden Zisch! 50 Prozent würziges Lösch-Zwerg-Bier plus 50 Prozent Lemon bringen 100 Prozent prickelnde Erfrischung. Was für eine Mischung! Fruchtig frisch und groß im Geschmack. Aber klein und frech wie alle Lösch-Zwerge. Das erfrischend fruchtige Radler ist übrigens auch in der praktischen Dose für unterwegs erhältlich.

Zutaten: Bier (Wasser, Gerstenmalz, Aromahopfen), Zitronenlimonade (natürliches Mineralwasser, Glucose-Fruktosesirup, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel, Zitronensäure, natürliche Aromen, Konservierungsstoff Kaliumsorbat), Antioxidationsmittel Ascorbinsäure
Stammwürze: 6,8%
Alkoholgehalt: 2,9%

Lösch-Zwerg Radler Biermischgetränk - Bild: Lösch-Zwerg

 

Lösch-Zwerg Weizen Zitrone alkoholfrei:

Der fruchtig-spritzige Alleskönner passt immer! 50 Prozent alkoholfreies Weizenbier gemischt mit 50 Prozent naturtrüber Zitronenlimonade mit echtem Saft verleihen 100 Prozent natürliche Leichtigkeit. Belebender Frischekick – nach dem Sport oder einfach so – ganz ohne Alkohol. Durstig? Dann erfährst du → hier mehr über den leckeren Frischekick aus dem schwäbischen Gessertshausen!

Zutaten: Alkoholfreies Weizenbier (Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe), Wasser, Zitronensaft 3,5% (aus Fruchtsaftkonzentrat), Glukose-Fruktose-Sirup, Zucker, Kohlensäure, Orangensaft 0,5% (aus Fruchtsaftkonzentrat), Zitronen- und Orangenextrakt, Konservierungsstoff Kaliumsorbat, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, natürliches Citrusaroma mit anderen natürlichen Aromen, Stabilisator Johannisbrotkernmehl

Lösch-Zwerg Weizen Zitrone alkoholfrei - Bild: Lösch-Zwerg

 

Bananenschneckerls Resümee:

Obwohl der Schokoschnegel und ich beide in bekannten deutschen Bierstädten geboren wurden – der Schnegel in München, ich in Dortmund -, kann man uns beim besten Willen nicht als große Biertrinker bezeichnen. Ich ziehe normalerweise Wein und Gin vor (natürlich nicht in einem Glas!), während der Schokoschnegel so gut wie überhaupt keinen Alkohol trinkt. Bei den Lösch-Zwergen machen wir aber sehr gern eine Ausnahme. Denn Lösch-Zwerge sind Genuss pur! Ganz gleich, ob es sich um eine der reinen Bierspezialitäten oder um eines der (alkoholfreien) Biermischgetränke handelt: Lösch-Zwerge schmecken immer und das rund ums Jahr.

Alle von uns bislang verkosteten Sorten harmonieren hervorragend mit herzhaften Speisen, machen jedes sommerliche Grillfest zum Hit und sind in der alkoholfreien Variante sogar prima Durstlöscher nach dem Sporteln. Zum Glück müssen wir nicht bis zum nächsten Bloggertreffen warten, um erneut in diesen Biergenuss zu kommen: Lösch-Zwerge sind bei uns ums Eck sowohl im REWE als auch im örtlichen Orterer Getränkemarkt erhältlich. Wenn auch du wissen willst, wo du dich mit den leckeren Lösch-Zwergen eindecken kannst, verhilft dir die praktische → Händlersuche zum kürzesten Weg zum würzig-frechen Bier. Ein Lösch-Zwerg mit 0,33 Liter Inhalt kostet um die 1,99 Euro.

Wenn du nun auf den Geschmack gekommen bist, findest du weitere Informationen über die köstlichen, knubbelig-knuddeligen Lösch-Zwerg-Biere auf der → Website der Marke sowie auf → Facebook. Trinkst du gern Bier? Wenn ja: Was ist deine Lieblingsmarke? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Produktinformationen: Lösch-Zwerg Braumanufaktur/→ Privatbrauerei Schimpfle und eigene Recherche // Produktbilder: Lösch-Zwerg Braumanufaktur // Transparenz: Die drei Lösch-Zwerge wurden uns via »ΚAΤRIΝ testet für Euch« im Rahmen des #BT02PtmS als kostenlose Testmuster von der Lösch-Zwerg Braumanufaktur zur Verfügung gestellt.]

Comments
4 Responses to “Lösch-Zwerg 3.0”
  1. Hallo Sissi,

    ich fand den Namen schon so witzig 🙂 mal was anderes oder?

    LG und schicken Abend
    Katrin

    • Definitiv! Der Name passt zu 100 Prozent zum Produkt. Wenn meine Eltern mich zu Weihnachten besuchen, mache ich mit meinem Papa eine kleine-Lösch-Zwerg-Verkostung. Ich bin schon gespannt, wie ihm die Bierspeziaitäten der Marke schmecken.

      XOXO

      Sissi

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] ♦ Lösch-Zwerg: → Das große Fressen, → Apfelküchle im Bierteig und → Lösch-Zwerg 3.0 ♦ Lotao GmbH: → Palak Paneer mit Vulkanreis von Lotao ♦ madamo: […]

  2. […] Update vom 30. Oktober 2016: Mehr über die würzig-frechen Bierspezialitäten erfährst du in meinem ausführlichen → Bericht. […]



Leave A Comment

ARCHIV

Oktober 2016
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!