Winzersalat mit gebratenem Kürbis - Foto: Wirths PR

Winzersalat mit gebratenem Kürbis

Heute gehen wir unter die Winzer und futtern Salat! Obwohl ich sonst kein großer Fan von Blauschimmelkäse in Salaten bin, finde ich den Winzersalat mit gebratenem Kürbis doch extrem lecker. Die Mischung macht’s, wie so oft im Leben. Wenn du dich vegan ernährst, kannst du den Edelschimmelkäse auch weglassen oder durch pflanzlichen Blauschimmelkäse ersetzen. Recht gut haben uns beispielsweise die veganen Alternativen Jeezini Blue von Vegourmet und Bluerisella von Frescolat geschmeckt. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Das Rezept für Winzersalat mit gebratenem Kürbis:

Zutaten für vier Salatfreunde:
– 100 g Friséesalat
– 50 g Radicchio
– 200 g rote und weiße Weintrauben
– 1 Birne
– 100 g (veganer) Blauschimmelkäse
– 300 g Hokkaido
– 2 EL Sonnenblumenöl oder ein anderes Pflanzenöl, das dir schmeckt
– selbst gemachtes Vanillesalz
– frisch gemahlener weißer Pfeffer
– 2 EL Weißweinessig
– 4 EL Kürbiskernöl
– 4 EL Kürbiskerne

Zubereitung des Winzersalates mit gebratenem Kürbis:
Zuerst die Salate putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Trauben waschen, sanft abtrocknen, halbieren und gegebenenfalls entkernen. Die Birne waschen, von Stielansatz und Kerngehäuse befreien und in dünne Spalten schneiden. Den Käse würfeln. Zuletzt den Kürbis in fingerdicke Spalten schneiden und die Kerne entfernen.

Nun das Kürbisfleisch in heißem Sonnenblumenöl unter mehrmaligem Wenden rund zwei bis drei Minuten anbraten, salzen und pfeffern. Aus Weißweinessig, Vanillesalz, Pfeffer und Kürbiskernöl ein Dressing zubereiten und die Salate darin kurz marinieren. Die Salate mit den Weintrauben, den Birnenstücken, dem Käse und dem Kürbisfleisch auf Tellern anrichten, mit ein wenig Dressing beträufeln und mit Kürbiskernen bestreuen. Dazu schmecken selbst gebackenes → Baguette und ein trockener Riesling.

Nährwerte pro Portion:
339 kcal (1419 kJ), 6,2 g Eiweiß, 27,7 g Fett, 15,6 g Kohlenhydrate.

 

Winzersalat mit gebratenem Kürbis - Bild: Wirths PR

Winzersalat mit gebratenem Kürbis

 

Das sagt der Schokoschnegel:

Der Winzersalat mit gebratenem Kürbis ist ein tolles Herbstgericht und reicht als Vorspeise für vier, als Hauptgericht in Begleitung von Brot für zwei Personen. Wenn du ihn auf dein Halloween-Büffet stellen möchtest, kannst du die Zutaten beliebig vervielfachen. Warm schmeckt er natürlich am besten, aber du kannst ihn auch kalt genießen.

Wie gefällt dir das Rezept? Isst du im Herbst oft Salat oder sind Salate für dich eher eine »Sommersache«? Ich freue mich über deinen Kommentar!

XOXO

Markus

[Rezept und Fotos: Wirths PR via TrendXPRESS]

Comments
One Response to “Winzersalat mit gebratenem Kürbis”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] 15.10.2016: → Kürbis-Gewürz-Latte-Macchiato 16.10.2016: → Winzersalat mit gebratenem Kürbis 23.10.2016: → Bratäpfel mit Wurm und […]



Leave A Comment

ARCHIV

Oktober 2016
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!