Medi-Impulse – Wunderwaffen für die Haut? – Bild: Christoph Schütz/Pixabay

Wunderwaffen für die Haut?

Montags geht es im Blogzine immer um Schönheit und Pflege. Daher möchte ich dir heute drei Pflegeprodukte von Medi-Impulse vorstellen: das THL1 Enzympeeling, die THL3 Caviar 24h Creme und das Hyaluron Concentrate Gel. Das Wildeshausener Unternehmen Medi-Impulse hat sich auf Anti-Aging-Kosmetik spezialisiert. Unter dem Motto »Nur das Beste für die Haut« wird die Kosmetikserie von Medi-Impulse über Amazon und den hauseigenen Onlineshop vertrieben. Die Produkte versprechen einen straffenden Soforteffekt sowie eine hautaufbauende Langzeitwirkung – und das ohne belastende Inhaltsstoffe wie Mineralöl, Parabene und Co. Das macht neugierig, oder?

Gelandet sind die drei Pflegeprodukte bei mir im Rahmen des Bloggertreffens → #BSSST. Nachdem Ende der KW 37 endlich der Großteil der noch ausstehenden Testmuster im Schneckenhaus angekommen ist und es sich bei Medi-Impulse nicht um Naturkosmetik handelt, habe ich wie geplant diesen Test übernommen. Genauer gesagt: meine Oma. Sie ist 82, legt sehr viel Wert auf hochwertige Anti-Aging-Pflege und ist Neuem gegenüber stets aufgeschlossen. Vermutlich ist sie deshalb geistig so rege und attraktiver als so manche mir bekannte Mittdreißigerin. Schönheit hat bekanntlich sehr viel mit persönlicher Ausstrahlung zu tun. Und diese kennt keine Altersgrenzen. Meine Oma ist das beste Beispiel dafür.

 

THL1 Enzympeeling – um 11,68 Euro für 50 ml:

Diese fruchtig-süß nach Maracuja (?) duftende Öl-in-Wasser-Emulsion für empfindliche Haut ist auch für jeden anderen Hauttyp und bei Couperose geeignet. Unter Anwendung des Peelings auf enzymatischer Basis werden die abgestorbenen Hautzellen (Keratinozyten) angelöst und entfernt. Das Ergebnis sind feinere Poren, ein gleichmäßigeres Hautbild und eine größere Aufnahmebereitschaft der Haut für nachfolgende Wirkstoffe. Frei von Parabenen und PEGs.

Anwendung:
Reichlich auf die Haut auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abwaschen. Meine Oma verspürte in den ersten Minuten ein leichtes Brennen, sodass ich das Peeling ebenfalls ausprobiert habe. Auch ich spürte ein sanftes Britzeln, das aber nach ungefähr fünf Minuten wieder verschwand und nicht untypisch für diese Art Peeling ist.

INCI:
Aqua, Caprylic/ Cabric Triglyceride, Glyceryl Stearate SE, Glycerin, Pentylene Glycol, Propanediol, Cetearyl Alcohol, Shea Butter, Squalane, Cetyl Palmitate, Tocopherol, Maltodextrin, Hydroxyethyl Acrylate/ Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Ethyl Ascorbic Acid, Ascorbyl Palmitate, Citric Acid, Papain, Parfum (vgl. a. → Codecheck). Grundsätzlich keine schlechte Zusammensetzung, wenn wir auch leider trotz aller Bemühungen keinerlei Hinweise auf die Herkunft der verwendeten Palmöle finden konnten.

 

Hyaluron Concentrate Gel – um 20,16 Euro für 50 ml:

Dieses kristallklare, duftstofffreie Konzentrat enthält eine Kombination aus reiner hoch- und niedrigmolekularer Hyaluronsäure und kann so in unterschiedlichen Schichten der Haut feuchtigkeitsbindend und leicht hautstraffend wirken. Frei von Mineralöl, Parabenen, PEGs und Parfüm.

Anwendung:
Nur wenig Gel auf die Falten auftragen. Nicht in die Augen gelangen lassen. Aufgrund der hohen Effizienz der Wirkung kann es zu einem leichten Spannungsgefühl kommen. Dieser Effekt ist beabsichtigt. Nach der Anwendung eine rückfettende Creme auftragen, um das Spannungsgefühl zu lindern. Hier konnte meine Oma keinerlei Spannungsgefühle verzeichnen.

INCI:
Aqua (Water), Butylene Glycol, Pentylene Glycol, Sodium Hyaluronate, Ethylhexylglycerin, Lactic Acid, Penoxyethanol (vgl. a. → Codecheck). Auch beim Hyaluronsäurekonzentrat kann ich bei den Inhaltsstoffen nur wenig beanstanden. Das chemische Konservierungs- bzw. Lösemittel Butylenglykol ist jetzt zwar nicht der absolute Pflegehit, aber keineswegs unüblich bei herkömmlichen Pflegeprodukten dieser Art.

 

THL3 Caviar 24h Creme – um 16,39 Euro für 50 ml:

Diese hochwertige wirkstoffreiche Luxuscreme wurde speziell für die trockene, regenerationsbedürftige Haut und gegen Krähenfüße entwickelt. Der Kaviarextrakt regt den Zellstoffwechsel an. Palmitoyl Tripeptide-5 baut neues Kollagen auf. Verschiedene Radikalfänger wie z. B. Q10 schützen die Haut. Statt Mineralölen pflegen wertvolle Pflanzenöle die Haut. Frei von Parabenen und PEGs.

Anwendung:
Auf die Haut auftragen und einwirken lassen.

INCI:
Aqua, Caprylic, Triglyceride, Dicaprylyl Carbonate, Ethylhexyl Stearate, Pentylene Glycol, Glycerin, Polyllyceryl-3 Menthylglucose Distearate, Glyceryl Stearate, Propanediol, Cetearyl Alcohol, Persea Gratissima Oil, Shea Butter, Tocopherol, Ethyl Ascorbic Acid, Xanthan Gum, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Ascorbyl Palmitate, Sodium Hyaluronate, Ubiquinone, Citric Acid, Hydrolyzed Roe, Hydrolyzed Actin, Fucus Vesiculosus Extract, Palmitoyl Tripeptide-5, Propylene Glycol, Parfum (vgl. a. → Codecheck). Wieder konnten wir keine Hinweise auf die Herkunft der verwendeten Palmöle entdecken. Auch finde ich das verwendete Propylene Glycol (chemisches Lösemittel) nicht ganz so prickelnd, aber meine Oma stört sich zum Glück nicht daran. Nicht ganz zu Unrecht sagt sie, dass sie in ihrem Leben »schon Schlimmeres« an ihre Haut lassen musste. Kernseife in der (Nach-)Kriegszeit zum Beispiel.

 

RonJa sagt:

Um es auf den Punkt zu bringen: Einen Elefanten »entknittern« kannst du mit den Pflegeprodukten von Medi-Impulse nicht. Ganz egal, in welchen Lobhudeleien sich die vielen Rezensenten auf Amazon ergehen. Allerdings ist meine Oma nach einer Woche Anwendungszeit sehr zufrieden mit den erhaltenen Produkten und wird diese auf jeden Fall aufbrauchen. Ihr Hautbild hat sich laut ihrer Aussage merklich verfeinert. Am Ende der Testzeit werde ich ihr persönliches Fazit ergänzend in diesen Testbericht einfügen.

Apropos ergänzen: Vermutlich vermisst du ansprechende Produktfotos. Tja, das habe ich komplett vermasselt – die Bilder sind durch die Bank nichts geworden. Morgen wage ich einen neuen Versuch und füge die Fotos dann nachträglich in den Artikel ein. Kein Mensch ist perfekt und für mich ist diese ganze Bloggerei noch neu. Du kannst dir Omas aktuelle Gesichtspflege aber jederzeit im → Onlineshop von Medi-Impulse ansehen und bei Gefallen auch gleich bestellen. Auf → Amazon wirst du ebenfalls fündig.

Festhalten möchte ich an dieser Stelle, dass unser gesamtes Team doch relativ beeindruckt davon war, dass die Inhaltsstoffe der vorgestellten Produkte für herkömmliche Kosmetik gar nicht einmal so übel sind. Das kommt nicht allzu oft vor! Offenbar hat sich Medi-Impulse da im Vorfeld einige Gedanken gemacht. Gut gefallen haben uns auch die optisch hochwertigen, hygienischen Pumpspender. Edel und praktisch zugleich!

Hast du schon eigene Erfahrungen mit der Gesichtspflege von Medi-Impulse gesammelt?

XOXO

RonJa

[Transparenz: Die drei vorgestellten Pflegeprodukte wurden uns als kostenlose Testmuster von Medi-Impulse zur Verfügung gestellt.]

Comments
One Response to “Wunderwaffen für die Haut?”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Knaupp überlassen) ♦ McBrikett: → Das große Fressen ♦ Medi-Impulse: → Wunderwaffen für die Haut? ♦ MeinThermobecher ♦ Mintanine ♦ MixDeinBrot: → Brötchen aus dem […]



Leave A Comment

ARCHIV

September 2016
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!