Warmer Matcha-Kokos-Shake mit Banane - Bild: naturalogy

Warmer Matcha-Kokos-Shake mit Banane

Hast du Lust auf einen leckeren herbstlichen Shake? Dann habe ich etwas für dich: einen warmen Matcha-Kokos-Shake mit Banane. Im Moment ist es morgens und abends schon empfindlich kühl. Da wirkt ein wärmender Shake wahre Wunder! Erst war ich ganz schön skeptisch: Schmeckt das überhaupt? Bislang kannte ich nur kalte Shakes. Aber dann habe ich das Rezept ausprobiert und bin begeistert. Viel Spaß beim »Nachschütteln«!

 

Rezept für warmen Matcha-Kokos-Shake mit Banane:

Zutaten für ein Glas:
– 1 Emcur Bio Matcha Stick (Dosierstick mit zwei Gramm Inhalt)
– 100 ml Kokosmilch
– 1 Vanilleschote
– 1 kleine reife Banane (ca. 100 g)
– 100 ml fertig angerührter heißer Emcur Bio Matcha
– auf Wunsch zum Bestäuben: Bio-Ceylon-Zimt (z. B. von → Gewürze der Welt)

Zubereitung des warmen Matcha-Kokos-Shakes mit Banane:
Das Matchapulver aus dem Dosierstick mit einem Chasen-Besen oder einem Milchaufschäumer in die Kokosmilch einrühren. Nun die Vanilleschote längs halbieren, das Mark mit einem scharfen Messer auskratzen und mit der Matcha-Kokosmilch mischen. Die Banane in Scheiben schneiden, dazugeben und alles mit einem Passierstab sämig pürieren. Nun das Matcha-Kokos-Bananen-Gemisch kurz in einem Topf oder der Mikrowelle erwärmen. Mit dem fertig angerührten Matcha mischen, in ein Glas füllen, auf Wunsch mit Zimtpulver bestäuben und genießen! Dazu futterst du am besten Sissis → Matchaplatzerl mit Ingwer.

Tipp:
Statt mit Banane schmeckt der Matcha-Kokos-Shake auch sehr lecker mit fruchtiger Mango!

 

Warmer Matcha-Kokos-Shake mit Banane - Bild: Emcur

Warmer Matcha-Kokos-Shake mit Banane

 

Natur pur – Blätter zum Trinken:

Das »Superfood« Matcha ist in aller Munde. Die Stars in Amerika haben mit dem grünen Trend begonnen, mittlerweile gibt es in vielen speziellen Cafés weltweit Matcha standardmäßig im Sortiment. Doch was macht Matcha so besonders?

Matcha ist nicht neu. Japan, das Heimatland des Matchas, hat eine lang zurückreichende Teetradition. Schon die buddhistischen Mönche im siebten Jahrhundert nutzten Matcha als Quelle der Energie, aber auch zur Meditation. Denn das Koffein im Matcha macht wacht und regt die Konzentration an. Heutzutage genießen wir Matcha nicht nur pur, sondern auch in herzhaften und süßen Speisen. Zum Kochen und Backen eignet sich beispielsweise Matcha in Bioqualität von Emcur. Emcur Bio Matcha Tee gibt es als praktischen Zwei-Gramm-Dosierstick. Fünf Stück in der Faltschachtel kosten um die 6,99 Euro, zwölf Stück um die 12,99 Euro – erhältlich bei dm und BUDNI.

 

Das sagt der Schokoschnegel:

Unser Team ist schon seit Langem ein großer Fan der Emcur Bio Matcha Sticks. Natürlich gibt es noch viele andere Matcha-Anbieter, aber der Grüntee von Emcur hat uns schon mit dem ersten Schluck überzeugt. Außerdem finde ich die Dosiersticks sehr praktisch – vor allem, wenn es morgens mal schnell gehen muss. Nicht zuletzt ist der Bio-Matcha von Emcur ungeheuer vielseitig, wie auch das heutige Rezept einmal mehr beweist. Der warme Matcha-Kokos-Shake mit Banane hat definitiv das Zeug, in den kommenden Herbstwochen zu meinem neuen Lieblingsgetränk zu werden. Die Verbindung von Matcha, Kokos und Banane schmeckt sehr harmonisch und gibt Kraft für die ersten Stunden des Arbeitstages oder vor einer Runde Sporteln. Lecker und gesund – was will man(n) mehr?

Magst du Matcha ebenso gern wie wir? Ich freue mich über deinen Kommentar!

XOXO

Markus

[Rezept: Frei adaptiert nach einer Rezeptidee von Emcur]

Comments
One Response to “Warmer Matcha-Kokos-Shake mit Banane”
  1. Hallo Markus,

    das klingt lecker und muss ich auch probieren, denn Matcha habe ich noch im Haus – vielen Dank!

    LG Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

September 2016
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!