Eat, enjoy, relax: Casual Dining - Bild: Tracy Jane Shaw

Eat, enjoy, relax: Casual Dining

Ob beim Abendessen mit der Familie oder beim Beisammensein mit Freunden – nirgendwann sonst kann man den Tag besser Revue passieren lassen und sich austauschen als bei einem gemütlichen Essen. Damit sich Gäste und Gastgeber beim kulinarischen Come Together auch so richtig wohlfühlen, ist nun ein Trend aus der Gastronomie in den eigenen vier Wänden angekommen, der zu mehr Lässigkeit aufruft: livingpress erklärt, was es mit dem Casual Dining auf sich hat.

 

It’s Casual Friday!

Casual dürfte den meisten Menschen wohl aus der Welt der Mode bekannt sein. Der Begriff bezeichnet die lässige Art des Kleidens und grenzt sich gegenüber formeller Bekleidung ab. Am Casual Friday ist es auch heute vielen Amerikanern gestattet, aufgrund des bevorstehenden Wochenendes den Dresscode nicht ganz so ernst zu nehmen und sich in legere, sportliche Klamotten zu hüllen.

 

The fast and the foodious …

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich diese Lässigkeit auch auf andere Bereiche des Lebens übertrug: Mit dem Fast Casual Dining war der Grundstein für eine schnelle, frische Küche gelegt, die nicht nur schmackhaft und preiswert ist, sondern auch auf Qualität setzt. Wie so oft, schwappte die Trendwelle schnell über den großen Teich. In Deutschland eröffneten schon bald die ersten Restaurants, die Fast Casual Dining in Szene setzten. Jetzt erobert der Trend auch das Esszimmer – oder besser gesagt – drängt dieses als Ort sozialer Zusammenkünfte bei kulinarischen Annehmlichkeiten ins Abseits. Das besondere Chillout Feeling beim Genießen ist nämlich an keinen Ort gebunden. Wie schon auf den Messen zu beobachten war, bieten verschiedene Möbelgruppen den nötigen Komfort – ob auf Balkon, Terrasse oder im Garten. Allgemein wird jedoch die Sitzhöhe niedriger. Kuschelzeit ist angesagt!

 

Eat, enjoy, relax!

Beim Casual Dining steht aber nicht nur das Essen im Mittelpunkt. Vielmehr versteht sich das Konzept als ganzheitliches Erlebnis, das neben Location und Atmosphäre auch das Outfit umfasst. Wer also in Jogginganzug auf dem Sofa eine Familienpizza essen möchte, kann das gern tun – erlaubt ist, was gefällt und vor allem zufrieden macht. Diese entspannte Lockerheit spiegelt sich auch in den Möbeln wider: Eine Deko mit flauschigen Decken und Kissen in Strickoptik, langflorigen Teppichen oder (Kunst-)Fellen, Naturmaterialien und den persönlichen Lieblingsfarben erhöht den Wohlfühlfaktor.

 

Das sagt der Schokoschnegel:

Gemütlichkeit ist Trumpf! Was sich jetzt erst nach und nach in deutschen Wohn- und Esszimmern durchsetzt, wird in meinem eigenen Zuhause schon lange zelebriert. Im Sommer essen wir meist draußen im Garten auf der Terrasse. Jetzt im Herbst verlagert sich das kulinarische Leben so langsam wieder ins Haus. Doch auch hier mag ich es gemütlich und individuell. Bei uns kommt kein »Tütenfutter« auf den Tisch. Wir bevorzugen frische, regionale und saisonale Küche mit Gerichten, die sich jeder selbst am Esstisch nach seinem persönlichen Geschmack aufpeppen kann. Selbst gezogene Gartenkräuter gehören ebenso dazu wie frisch gebackenes Brot, feine Essige und kalt gepresste Öle in Bioqualität.

Essen dient in meinen Augen nicht dazu, den Körper lieblos mit Kalorien vollzustopfen. Die Nahrungsaufnahme ist mehr als ein simples »Sattmachen« des Körpers. Das gemeinsame Essen mit Familie und Freunden stärkt den Zusammenhalt. Schon das gemeinschaftliche Kochen ist ein Riesenspaß! Sich dann im Anschluss an den mit Blumen und Kerzen geschmückten Tisch zu setzen und das gemeinsam Gekochte, Gegrillte und Gebackene zu verzehren, ist ein Genuss für Körper und Geist. Und so soll es auch sein. In Jogginghosen sitzt bei uns übrigens niemand am Tisch – dazu haben wir alle viel zu viel Respekt vor dem Essen (und voreinander). Aber Jeans und T-Shirt oder Kuschelpulli dürfen es schon sein.

Welche Esskultur wird bei dir gepflegt? Geht es bei dir am Tisch gemütlich zu oder muss es schnell gehen? Ich freue mich über deinen Kommentar!

XOXO

Markus

[Quelle: livingpress]

Leave A Comment

ARCHIV

September 2016
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!