Palak Paneer mit Reis von Lotao - Bild: Sissi St. Croix

Palak Paneer mit Vulkanreis von Lotao

Wenn du die indische Küche liebst, hast du sicher schon oft Palak Paneer gegessen. Aber hast du dieses milde, traditionelle indische Gericht, bestehend aus den raffiniert gewürzten namensgebenden Hauptkomponenten Palak (Spinat) und Paneer (weißer indischer Weichkäse) auch schon einmal selbst gekocht? Nein? Dann wird es aber Zeit! Mit meinem Rezept ist das Nachkochen ganz einfach. Und falls du lieber vegan lebst, kannst du den Weichkäse auch weglassen und stattdessen Tofuwürfel zum Spinat genießen. Reis gehört als Beilage in jedem Fall dazu! Am besten ein nussig-erdiger Bio-Reis von Lotao. Der Berliner Food Hunter und Hüter der Anbaukultur hat uns für das Bloggertreffen → #BSSST edlen Reis der Sorte Sparkling Volcano Terra bio spendiert. Zwei Packl durfte jede von uns mit nach Hause nehmen. Das erste Päckchen habe ich zusammen mit Turka Daal serviert, für das zweite habe ich mir eine Abwandlung meines klassischen Rezeptes für Palak Paneer ausgedacht.

Das Geheimnis dieser köstlichen, Augen und Gaumen schmeichelnden Reismischung aus braunem, rotem und rosa Reis kennen nur wenig mehr als 2 000 Menschen der Region Tasikmalaja auf Jawa Barat (West-Java). Das Aroma des Sparkling Volcano Terra trägt erdige Züge in sich, die vielen Gerichten einen ganz besonderen Geschmack verleihen. Kraft und Wirkung verdankt dieser besondere Bio-Reis seinem vulkanischen Nährboden: Sparkling Volcano Terra bio gilt als Reis der Krieger, als Reis der Urgewalten. Mut und Stärke werden dem zuteil, der ihn genussvoll isst. Gut zu wissen: Die Reismischung wird in Bio-Qualität unter fairen Bedingungen angebaut (Quelle: Lotao).

Vielleicht hätte ich mit dem wunderbaren Reis ein typisch indonesisches Gericht zubereiten sollen. Etwa Nasi Goreng, Nasi Campur oder Nasi Kuning, und dazu Gado-Gado oder Tempe Goreng servieren. Aber uns war nach indischen Speisen und da wir heutzutage ohnehin ein ausgeprägt globales Leben führen, ist in unseren Augen nichts dabei, die Küchen zweier Länder auf einem Teller zu vereinen. Wie sage ich immer so gern? Wem es schmeckt, der hat Recht, hihi … Wenn dich die aufgezählten Gerichte interessieren, dann hinterlasse mir doch bitte einen lieben Kommentar – dann stelle ich die Rezepte schnellstmöglich für dich online. Jetzt gibt es aber erst einmal Palak Paneer mit Vulkanreis von Lotao!

 

Palak Paneer mit Vulkanreis von Lotao - Bild: Sissi St. Croix

Palak Paneer mit Vulkanreis von Lotao

 

Mein Rezept für Palak Paneer mit Vulkanreis von Lotao:

Zutaten für vier hungrige Indienfans:
– 2 l Bio-Milch von glücklichen Kühen (meine Lieblingskuh heißt übrigens Alma)
– 6 El frischgepresster Zitronensaft (alternativ: Essig)
– 4 EL Ghee (alternativ: kalt gepresstes Pflanzenöl)
– 2 fein gehackte Zwiebeln
– 1 TL Kreuzkümmelsamen
– 4 fein gewürfelte Tomaten
– 500 g aufgetauter Bio-TK-Spinat
– 50 ml (Pflanzen-)Sahne
– 1/2 TL Chilipulver
– 1/2 TL Kurkuma
– 1 TL selbst gemachtes Vanillesalz
– 1 TL Garam Masala
– 1/2 TL Korianderpulver
– 30 bis 50 g in feine Streifen geschnittener frischer Ingwer
– zum Garnieren: Tomatenwürfel, Petersilie, Nüsse …
– 300 g Sparkling Volcano Terra bio von Lotao

Zubereitung des Palak Paneers mit Vulkanreis von Lotao:
Zuerst die Milch in einem großen Topf zum Kochen bringen und den Zitronensaft oder Essig unterrühren – die Milch gerinnt dann. Sollte dies nicht passieren, einfach so lange weiter Zitronensaft oder Essig hinzufügen und alles weiter köcheln lassen, bis der Gerinnungsprozess einsetzt. Keine Angst: Später schmeckst du weder die Säure des Zitronensaftes noch den Essiggeschmack heraus! Nun den Topf vom Herd nehmen, ein Sieb mit einem sauberen Mull- oder Musselintuch auslegen und die geronnene Milch über einen zweiten Topf oder einer Schüssel hineingißen. Einige Minuten abtropfen lassen.

Jetzt das Tuch mit dem gewonnenen Weichkäse zusammenbinden, aus dem Sieb nehmen und die restliche Flüssigkeit mit der Hand auspressen. Vorsicht: heiß! Den Paneer in eine passende Vorratsbox mit Deckel pressen und fest verschließen. Für zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, anschließend in mundgerechte kleine Würfel schneiden. Manche legen den Paneer auch auf einen flachen Teller und pressen diesen dann mit einem wassergefüllten Topf »platt« – viel zu umständlich! Meine Methode funktioniert ebenso gut und geht wesentlich leichter von der Hand. Und wer hat in seinem Kühlschrank schon Platz für eine wilde Teller-Topf-Konstruktion?

Wie dem auch sei: Bitte vergiss nicht, rechtzeitig den Reis zuzubereiten. Der Sparkling Volcano Terra bio von Lotao benötigt ungefähr eine halbe Stunde Garzeit.

Nun widmen wir uns dem Palak! Hierfür das Ghee oder Pflanzenöl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen, den Kreuzkümmelsamen hineingeben und leicht anrösten. Die Zwiebeln hinzufügen und goldbraun anbraten. Die Tomaten dazugeben, kräftig umrühren und unter gelegentlichem Rühren abgedeckt rund fünf Minuten sanft köcheln lassen. Den aufgetauten Spinat und die (Pflanzen-)Sahne untermengen und mit Chilipulver, Kurkuma und Vanillesalz abschmecken. Den gewürfelten Paneer vorsichtig unterheben – er soll nicht zerfallen! Abdecken und auf niedriger Flamme zehn bis 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss Garam Masala, Korianderpulver und Ingwerstreifen untermischen und einige Minuten ziehen lassen. Zusammen mit dem Sparkling Volcano Terra bio auf Tellern anrichten und auf Wunsch mit Tomatenwürfeln, frischer Petersilie und/oder Nüssen garnieren. Dazu schmecken Reis und indisches Brot, wie beispielsweise das Fladenbrot Paratha.

Zubereitung des Sparkling Volcano Terra bio von Lotao:
Die Mischung aus rosa, braunem und rotem Vulkanreis vor dem Kochen gründlich mit kaltem Wasser abspülen und in einen Topf geben. Pro Tasse Reis zwei Tassen Wasser hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Achtung: Wer wie ich im Alpenvorraum lebt, braucht vermutlich ebenfalls zweieinhalb Tassen Waser je Tasse Reis! Durchschnittlich liegt München 530 Meter über dem Meeresspiegel (NN) und damit für eine deutsche Großstadt ziemlich weit oben. Das macht sich zuweilen beim Kochen durchaus bemerkbar … Ein wenig Salz hinzufügen und den Sparkling Volcano Terra bio von Lotao bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel rund 30 Minuten garen. Kurz nachquellen lassen.

 

Sparkling Volcano Terra bio von Lotao  - Der perlende Reis der Krieger - Bild: Sissi St. Croix

Sparkling Volcano Terra bio von Lotao – Der perlende Reis der Krieger

 

Über Lotao:

Die Zeiten, in denen Reis auf unseren Tellern als ebenso schnöde wie geschmacksarme, wässrige Sättigungsbeilage verkümmerte, sind endgültig vorbei. Bereits seit 2011 bereichert das Berliner Unternehmen Lotao mit ausgewählten Reisspezialitäten aus unterschiedlichen Regionen Asiens das Feinkostsegment. Gründer und selbst ernannter Risolier Stefan Fak möchte mit Lotao nicht nur den europäischen Gaumen für die Vielfalt der jahrtausendealten Kulturpflanze begeistern, sondern auch verborgene kulinarische Geheimnisse und Geschichten rund um das kleine gesunde Korn enthüllen. »Wir legen unseren Schwerpunkt auf ursprüngliche asiatische Reisspezialitäten, die entweder vollkommen naturbelassen oder mit Pflanzenreduktionen veredelt werden«, erklärt Stefan Fak.

Zur weiteren Verfeinerung hat Lotao nämlich so genannte Perfectioner (fein abgestimmte Gewürzmischungen) und Elixiere (Anreicherungen mit Früchten und Gewürzpflanzen auf Reisölbasis) entwickelt. Diese werden dem Reis nach dem Kochen beigefügt und bringen die jeweilige Sorte in Geschmack und Konsisten zu höchster Entfaltung. Die Sorte Royal Pearl Black, die einst großen chinesischen Dynastien vorbehalten war, der Reis der Mächtigen, wird beispielsweise durch den Perfectioner Aromaticum Herbal Spice vollendet – einer Komposition aus Datteln, Rosen und Klatschmohnblüten, Mandeln, rosa Pfeffer, Muskatnuss und Meersalz.

 

Das Gold der Völker:

Frei übersetzt bedeutet Lotao »das Gold der Völker«. Damit der Reis, der in vielen Regionen der Erde buchstäblich Gold wert ist, seinen Siegeszug als Gourmetprodukt in der europäischen Genusswelt antreten kann, hat sich Stefan Fak mit Leib und Seele der lebenspendenden Kulturpflanze verschrieben. »In Lotao ist alles Wissen gebündelt, das ich in Asien gemeinsam mit vielen anderen Experten zum Thema Reis gesammelt habe«, erzählt der Reisfreund, der sich aufgrund seiner Expertise zu Recht als Deutschlands ersten Risolier bezeichnet.

Von den rund 120 000 weltweit existierenden Reissorten werden lediglich einige Tausend kultiviert – und nur wenige davon sind in Europa bekannt. »Es ist überraschend, wie wenig wir hier über Zubereitungs- und Verwendungsmöglichkeiten von Reis wissen und wie sehr wir dieses Lebensmittel unterschätzen«, sagt der Risolier. »Lotao möchte vergessene, alte Reissorten neu aufleben lassen und über die hauseigene → Website Geschichten, Mythen und ein eigenes Lebensgefühl üermitteln, das in der Suche nach den Geheimnissen der asiatischen Reiskunst seinen Ursprung hat.« Mit dem Expertenblog → Der Risolier entstand neben dem Shop ein Forum für den Austausch zu Themen rund um das leckere Wunderkorn, in dem natürlich auch inspirierende Rezepte nicht zu kurz kommen. Tagesaktuelle Neuigkeiten von Lotao sowie spannende Gewinnspiele findest du übrigens auf → Facebook.

Die Bio-Reispezialitäten von Lotao werden unter fairen Bedingungen für die Produzenten erworben. »Wir möchten den Menschen Gutes geben: unseren asiatischen Partnern einen gerechten Lohn für ihre Arbeit und unseren Kunden ein vollkommenes Produkt. Das ist die Philosophie von Lotao«, sagt Stefan Fak. Lotao unterstützt Initiativen zum Schutz seltener Reissorten. Gentechnische Veränderungen oder künstliche Geschmacksverstärker werden konsequent abgelehnt. Und das schmeckt man auch.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wir lieben Reis und sind vollkommen begeistert von der Sorte Sparkling Volcano Terra bio! Dank seiner kräftigen und erdigen Aromen ist der Vulkanreis von Lotao ein echter Allrounder, der sich auf dem Teller keineswegs schamhaft neben Gemüse-, Tofu- oder Fischgerichten verstecken muss. Seine Zubereitungsmöglichkeiten sind so vielzählig, wie es Reiskörner auf dem Planeten gibt. Sogar kalt – als pikanter Reissalat – hat er uns hervorragend gemundet. Besonders beeindruckt hat uns neben dem exquisiten Geschmack die lockere Struktur des Reises. Bei vielen herkömmlichen Reissorten muss ich nach dem Kochen ordentlich mit der Gabel wirbeln, um den Reis aufzulockern – das ist beim Sparkling Volcano Terra bio von Lotao nicht der Fall! Er überraschte uns mit einer vollmundigen, duftig-erdigen Fülle, die aufs Köstlichste mit meinem Palak Paneer harmonierte. Kurz: Der aromatischste, authentischste Reis, den wir in diesem Jahr gegessen haben. Und wir essen eine Menge Reis …

Angesichts der herausragenden Qualität halten wir den Preis von 4,49 Euro (UVP) für ein Packl mit 300 Gramm Sparkling Volcano Terra bio für durchaus gerechtfertigt, ja sogar günstig. Dieser Vulkranreis von Lotao ist ein Luxusprodukt, das auch den anspruchsvollsten Gourmet schmecken dürfte. Definitiv ein Nachkaufprodukt und ein Produkt, das unsere Neugierde auf die übrigen Reisspezialitäten von Lotao geweckt hat. Übrigens bietet Lotao neben erlesenen Reissorten auch Pasta aus Reis, Hülsenfrüchte, Fleur de Sel sowie allerlei Kokosspezialitäten an. Aktuell tummeln sich zwei Tiegel Lotao Kokosmus Bio in meiner Küche und dienten bereits als Grundlage für neue Küchenkreationen. Du darfst gespannt sein!

Kennst du die Spezialitäten von Lotao schon? Wenn ja: Welches ist dein Lieblingsprodukt? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Transparenz: Der Vulkanreis Sparkling Volcano Terra bio wurde uns von der Lotao GmbH als kostenloses Testmuster zur Verfügung gestellt.]

Comments
2 Responses to “Palak Paneer mit Vulkanreis von Lotao”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] unterheben. Mit Koriandergrün bestreut servieren. Dazu passen Basmatireis oder der köstliche → Vulkanreis von Lotao, den ich dir Anfang des Monats schon vorgestellt […]

  2. […] LEIFHEIT (steht noch bei Isa) ♦ Löschzwerg (Verköstigungsbericht) ♦ Lotao GmbH: → Palak Paneer mit Vulkanreis von Lotao ♦ Madamo ♦ MAGGI ♦ McBrikett (Verköstigungsbericht) ♦ Medi-Impulse ♦ […]



Leave A Comment

ARCHIV

August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!