Heute bleibt der Ofen aus! Müsli-Energy-Balls - Bild: Grundig Intermedia

Heute bleibt der Ofen aus!

Ein Wochenende ohne Kuchen ist für manche wie ein Sommer ohne Sonne. Doch bei 30 Grad im Schatten bleibt der Ofen besser aus. Kein Problem! Denn Kuchen ohne Backen sind mindestens genauso lecker, herrlich erfrischend und gehen obendrein schnell von der Hand. Ob Beerentorte, Kalter Hund oder Energy Balls – bei diesen Rezepten wird der Kühlschrank zum Hotspot in der Backstube und Genuss ist garantiert. Für den entsprechenden Platz und den richtigen Frischefaktor sorgen die neuen Kühlschränke von Grundig mit innovativen Technologien wie Full Fresh+ und vielen praktischen Funktionen. Hach, da komme ich richtig ins Schwärmen … Wie dem auch sei: Viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Himbeertraum auf Mascarpone und Schoko-Crunchy-Boden:

Warum überraschst du an diesem Wochenende deine Freundinnen nicht einmal mit einer raffinierten Knuspervariation der beliebten Himbeertorte? Dazu 150 Gramm gefrorene Himbeeren auftauen lassen und den Saft aufheben. Für den Boden 125 Gramm geschmolzene Zartbitterschokolade mit je einer Hand Mandelstifte und Cornflakes verrühren und in der Springform rund eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen – ebenso 150 Milliliter geschlagene Sahne. Für die Creme derweil veganen Gelatineersatz (entsprechend zwei Blatt Gelatine) nach Packungsanweiung vorbereiten und dann jeweils 250 Gramm Mascarpone und Quark mit 60 Gramm Rohrohrzucker, einem gehäuften Esslöffel selbst gemachtem → Vanillezucker sowie dem vorbereiteten Gelatineersatz vermengen. Anschließend die Sahne und ein paar Himbeeren unterheben und die Masse auf den Schokoboden geben, bevor du die Torte für mindestens vier Stunden im Kühlschrank kalt stellst. Ein Himbeerpüree aus den restlichen Beeren samt Saft mit etwas Zucker und Stärke aufkochen und mit einem Esslöffel kalten Wasser glattrühren, bevor du das Ganze für eine Minute köcheln lässt. Zum Servieren verlesene Himbeeren auf die Torte geben und mit dem Püree beträufeln.

 

Himbeertraum auf Mascarpone und Schoko-Crunchy-Boden - Bild: Grundig Intermedia

Erfrischender Genuss aus dem Kühlschrank

 

Der Klassiker aus Kindertagen – Kalter Hund:

Damit lassen sich nicht nur die Herzen der Kleinen erobern, sondern auch süße Kindheitserinnerungen wecken. Kalter Hund ist an heißen Tagen für die ganze Familie ein erfrischender Genuss und im Handumdrehen selbst gemacht. Dazu vier Eier von glücklichen Hühnern schlagen und mit 150 Gramm Puderzucker sowie einem gehäuften Esslöffel selbst gemachtem → Vanillezucker verrühren, bevor du zunächst 150 Gramm geschmolzene Schokolade und anschließend 150 Gramm lauwarmes zerlassenes Kokosfett dazugibst. Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen und abwechselnd eine Schicht Vollkornbutterkekse und eine Schicht Schokoladencreme hineingeben. Die Form muss mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank, bis sie fest wird und du den Kalten Hund stürzen und in handliche Scheiben schneiden kannst.

 

Kalter Hund - Bild: Grundig Intermedia

Zeitlos lecker für Groß und Klein

 

Der Power Snack für zwischendurch – Müsli-Energy-Balls:

Ob unterwegs in der Natur oder im Büro – wer leicht genießen und dabei volle Kraft tanken möchte, der wird von diesen Energiekugeln begeistert sein. Ganz unkompliziert in nur 20 Minuten zubereitet, lassen sich die runden Leckereien wunderbar als Snack für zwischendurch mitnehmen. Dafür 75 Gramm gemischte Nüsse und Kerne hacken und ohne Fett in einer Pfanne rösten. 100 bis 150 Gramm Trockenobst wie Feigen, Pflaumen und Cranberries mit einem Zerkleinerer klein hacken. Anschließend 500 Gramm ALSAN-Bio oder Butter und zwei Esslöffel hellen Rübensirup kurz aufkochen und mit vier Esslöffeln Hafer- oder Hirseflocken, Trockenobst und Nüssen vermischen. Sobald die Masse etwas abgekühlt ist, walnussgroße Kugeln formen und für mindestens eine halbe Stunde – besser über Nacht – im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Müsli-Energy-Balls - Bild: Grundig Intermedia

Leckerer Power Snack zum Selbermachen

 

Für den extra Frischekick:

Kuchen kaltzustellen ist oft leichter gesagt als getan – besonders, wenn der Kühlschrank wie nach dem Wochenendeinkauf wieder keine Lücke lässt oder unangenehm riecht. Aber nicht mit den neuen Geräten von Grundig wie der Kühl-/Gefrierkombination GKN 16230 FX mit A+++, die mit ihren 260 Litern Nutzinhalt im Kühlteil genügend Stauraum bietet. Dank IonFresh-Technologie und Geruchsfilter sorgt sie außerdem für ausreichend Hygiene. Maximale Frische herrscht in der FullFresh+-Schublade, in der Obst und Gemüse bis zu drei Mal länger frisch und knackig bleibt. Wer gern einfriert, wird sich über die No-Frost-Technologie freuen, die das Vereisen verhindert und das Abtauen automatisch erledigt. Abgerundet werden die praktischen Funktionen von dem ressourcenschonenden Eco-Kompressor mit zehn Jahren Garantie sowie einem zeitlosen Design.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Alle drei Rezepte habe ich schon – zum Teil in einer veganisierten Form – ausprobiert und kann sie dir mit gutem Gewissen empfehlen. Insbesondere die Müslikugeln wird es ab sofort öfter bei uns geben. Gestolpert bin ich über die Leckereien aus dem Kühlschrank, als ich mich über potenzielle neue Küchenkandidaten informiert habe. Ich weiß nämlich nicht, wie lange mein blauer Retrokühlschrank von Bosch noch weiter tapfer vor sich hinkühlt … Außerdem liebäugele ich aus Platzgründen schon eine ganze Weile mit einer Kühl-/Gefrierkombination und möche frühzeitig wissen, was an Kosten auf mich zukommt.

Magst du Kuchen und Co. aus dem Kühlschrank? Und was für ein Kühlschrank steht in deiner Küche? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept und Fotos: Grundig Intermedia]

Comments
2 Responses to “Heute bleibt der Ofen aus!”
  1. Fabi sagt:

    Das sieht ja richtig lecker aus! Den kalten Hund kenne ich noch ganz genau von meiner Mutter, bei ihr sah er ganz genauso aus.

    Würdest du auch Muskat verwenden?

    LG

    Fabi

Leave A Comment

ARCHIV

August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!