Seitenwechsel: die QuerRhein-Radtour (Drususbrücke in Bingen am Rhein) - Bild: Aidexxx

Seitenwechsel: die QuerRhein-Radtour

Gute Nachrichten für Radfahrer, die den Rheingau und das rheinhessische Hügelland ganz entspannt erleben möchten! Für sie wurde nämlich ein neuer Radtourentipp kreiert, der die beiden einander gegenüberliegenden Weinregionen rechts und links des Rheines verbindet und für reizvolle Kontraste sorgt: die QuerRhein-Radtour.

Bei dieser wunderschönen neuen Tour handelt es sich um eine spannende Mischung aus Flusserlebnis und Wein- und Rheinpanoramen auf bestehenden Radwegen. Kulturdenkmäler grüßen am Wegesrand. Und auch der Bauch darf sich freuen, denn beide Regionen sind gastlich im wahrsten Sinne des Wortes. Für die Überquerung des Rheins sorgen zwei Fährverbindungen. Die Gesamtstrecke beträgt exakt 39,8 Kilometer mit einigen wenigen moderaten Steigungen und eignet sich damit auch bestens als Familienausflug mit dem Drahtesel. Startpunkt ist die Hindenburganlage in Bingen, Ziel der historische Marktplatz in Rüdesheim. Die Tour kann natürlich aber auch in umgekehrter Reihenfolge befahren werden.

 

Diana Näggler und Christian Halbig auf der QuerRhein-Radtour - Bild: © Hermann Heibel

Diana Näggler und Christian Halbig auf der QuerRhein-Radtour

 

(Wo)anders radeln und die Zeit genießen:

Am Rheinufer fahren alle, daher kann es dort besonders an den Wochenenden ganz schön eng werden. Doch wer abseits der vielbefahrenen Rheinroute unterwegs ist, radelt in aller Ruhe geradewegs durch Paradies. Gute Wege, schöne Ausblicke und bequeme Zubringer – so fährt es sich völlig stressfrei auf der QuerRhein-Radtour. Die Tour kann in beiden Richtungen befahren werden. Die gesamte QuerRhein-Radtour mit vielen wertvollen Detailinfos und GPX-Track zum → Download ist bei den Tourentipps von → Rheinhessen-Touristik zu finden. Der offizielle Flyer zur Tour ist in allen Touristeninformationszentren in Bingen und Ingelheim verfügbar und kann überdies auch bei der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH per → E-Mail angefordert oder → online eingesehen werden.

 

Radeln am Rhein macht Spaß! - Bild: © Rheinhessen-Touristik GmbH

Radeln am Rhein macht Spaß!

 

Die wichtigsten Streckeninfos der QuerRhein-Radtour auf einen Blick:

Start: Bingen Hindenburganlage, Personenfähre
Ziel: Bingen Hindenburganlage, Personenfähre
Strecke: 39,8 Kilometer
Aufstieg: 139 Meter
Abstieg: 137 Meter
Dauer: 4:30 Stunden
Höchster Punkt: 140 Meter
Niedrigster Punkt: 78 Meter
Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Bananenschneckerls Resümee:

Ich sehe schon: Die Zeit für ein neues eigenes Fahrrad rückt näher und näher! In diesem Mischmaschsommer wird das zwar nichts mehr – und lohnt sich vermutlich auch nicht. Heute zum Beispiel bräuchte ich beim nervigen Dauergeplätscher, das sich »Wetter« nennt, eher Gummistiefel und Neoprenanzug. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, die QuerRhein-Radtour im nächsten Frühjahr in Angriff zu nehmen. Nicht zuletzt auch, weil ich mich mit dem Rhein und der Region tief verbunden fühle. Vor allem das charmante Örtchen Bingen ist jederzeit eine Reise wert und kann mit vielen sehenswerten Kulturdenkmälern aufwarten. Nur zu gern würde ich dem Binger Mäuseturm, in dem angeblich der Mainzer Erzbischof Hatto von Mäusen gefressen wurde, meine Referenz erweisen und anschließend in einem der vielen gemütlichen Weinlokale der Stadt ausgiebig schlemmen …

Warst du schon einmal mit dem Radel im Rheingau und dem rheinhessischen Hügelland unterwegs? Und wie gefällt dir die neue QuerRhein-Radtour – reizt sie dich auch, dich in den Sattel zu schwingen? Ich freue mich wie immer über deine Rückmeldungen und Kommentare und wünsche dir einen schönen Radelsommer!

XOXO

Sissi

[Quelle: Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH // Foto Diana Näggler und Christian Halbig: Hermann Heibel // Foto Radeln am Rhein: Rheinhessen-Touristik GmbH]

Leave A Comment

ARCHIV

August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!