Ice, Ice, Baby! Mit selbstgemachtem Eistee von Sidroga gegen den Durst - Bild: badyqbunsplash.com

Ice, Ice, Baby!

Trinkst du genug? Schätzungen zufolge trinkt jeder zweite Bundesbürger täglich zu wenig. Oft liegt es an fehlender Abwechslung oder es wird einfach das Falsche ausgewählt. Letztlich ist es eine Sache der Gewohnheit. Neben Wasser bietet sich Tee als idealer Flüssigkeitslieferant an. Wer seinem Körper dabei zusätzlich etwas Gutes tun möchte, wählt am besten Produkte ohne Zusätze wie Aromen oder Zucker.

Morgens einen Kaffee zum Frühstück und dann gibt es bei vielen erst einmal lange nichts mehr. Am Arbeitsplatz wird regelmäßiges Trinken schlichtweg vergessen. Laut Angaben der Forsa-Studie »Iss was, Deutschland« aus dem Jahr 2013 greift jeder Zweite beim Glas Wasser oder der Tasse Tee zu selten zu. Ähnliches bestätigt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) und erklärt, dass insbesondere Frauen, Kinder und Senioren täglich zu wenig für ihren Flüssigkeitsbedarf tun. Typische Anzeichen eines Flüssigkeitsmangels sind Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten oder Antriebslosigkeit. Bevor zu Kaffee oder Schmerztabletten gegriffen wird, sollte ein großes Glas Wasser oder ein Becher Kräuter- oder Früchtetee getrunken werden – natürlich zuckerfrei.

 

Tee bringt Abwechslung:

Anderthalb bis zwei Liter sollen es laut Experten für Erwachsene täglich sein. Bei Kindern staffelt sich die Trinkmenge nach dem Alter: von einem bis zu 1,7 Litern. Bevorzugt in Form von Wasser, Kräuter- oder Früchtetee. Heiß oder kalt bietet sich dazu das gesamte Sortiment der Sidroga-Tees samt Premiumlinie Sidroga organic an. Alle Sorten werden ohne Zusätze wie Trägerstoffe, Zucker und Aromen hergestellt. Das garantiert einen hervorragenden Geschmack und schont die Zähne. Der Teeaufguss hat kaum Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel oder das Gewicht. Auch Menschen, die glutenfrei leben, können fast alle Sorten bedenkenlos trinken. Lediglich der Sidroga Basentee ist nicht glutenfrei.

 

Eistee einfach selbst gemacht:

Ein idealer Durstlöscher ist beispielsweise der Sidroga Bio Kinder-Früchtetee. Von der Zeitschrift Ökotest im Januar diesen Jahres mit der Note »Sehr gut« bewertet, ist er frei von sämtlichen Zusatzstoffen wie Aromen oder Zucker; ebenso konnten keine Pestizidrückstände nachgewiesen werden. Nicht nur für kleine Teetrinker ist der Früchtetee ideal. Eisgekühlt, mit einem Schuss kohlensäurehaltigem Mineralwasser, bietet er sich an als spritzige Erfrischung an heißen Sommertagen. Das macht es leicht, sein Flüssigkeitskonto auf angenehme und gesunde Weise zu füllen, oder? Und damit du auf den Geschmack kommst, habe ich heute zwei weitere tolle Rezeptvorschläge für selbst gemachten Eistee für dich.

 

Rezept für Früchte-Eistee:

Zutaten für zwei Gläser Früchte-Eistee für laue Sommerabende:
– 3 Teebeutel Früchtetee mit Granatapfel (von Sidroga)
– 400 ml heißes Wasser
– 100 ml Bio-Apfelsaft
– 1 EL frisch gepresster Limettensaft
– nach Belieben: 2 EL Grenadinesirup, Agavendicksaft, Ahornsirup, Honig, Stevia oder Zuckerrübensirup zum Süßen
– Eiswürfel
– zum Dekorieren: Bio-Zitronen- oder Limettenscheiben

Zubereitung des Früchte-Eistees:
Den Sidroga Früchtetee mit Granatapfel mit dem frischem, sprudelnd kochenden Wasser aufgießen und den Tee rund zehn Minuten ziehen lassen. Das gewünschte Süßungsmittel unter Rühren im noch heißen Tee auflösen. Anschließend den Früchtetee abkühlen lassen und für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Dem erkalteten Tee den Apfelsaft und Limettensaft hinzufügen, nach Belieben mit Bio-Zitronen- oder Limettenscheiben dekorieren und den Eistee mit Eiswürfeln servieren.

 

Sidroga Früchte-Eistee

 

Rezept für Limetten-Eistee:

Zutaten für zwei Gläser Limetten-Eistee für exotischen Genuss mit Minze:
– 2 Teebeutel Sidroga Grüntee mit Nana-Minze
– 2 Teebeutel Sidroga Ingwertee
– 400 ml heißes Wasser
– 1 EL frisch gepresster Limettensaft
– 1 EL selbst gemachter Limettensirup
– Eiswürfel
– zum Dekorieren: 1/2 Bio-Limette, evtl. weitere Limettenscheiben

Zubereitung des Limetten-Eistees:
Die Teebeutel mit dem frischem, siedend heißen Wasser aufgießen. Den Grüntee mit Nana-Minze rund drei Minuten und den Ingwertee rund zehn Minuten ziehen lassen. Anschließend den Tee abkühlen lassen und für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Limette vierteln und auf zwei Gläser verteilen. Dem erkalteten Tee den Limettensaft und den Sirup hinzufügen, alles gut vermischen und ebenfalls in die Gläser füllen. Nach Belieben mit Limettenscheiben dekorieren und den Eistee mit Eiswürfeln servieren.

 

Sidroga Limetten-Eistee

 

Tipps für ein tägliches Trinkplus:
  • Trinken, bevor der Durst kommt
  • Neben Kaffee morgens mit einer Tasse Tee (z. B. von Sidroga) starten
  • Vor- und Nachmittags ein bis zwei Gläser Wasser und Tee wählen
  • Zum Mittag- und Abendessen etwas trinken
  • Eine Thermoskanne Tee mit zur Arbeit nehmen und in Sichtweite stellen
  • Beim Autofahren und auf Reisen an ausreichendes Trinken denken
  • Ab 25 Grad aufwärts gilt es zusätzlich einen halben Liter täglich mehr zu trinken, ebenso beim und nach dem Sport

 

Bananenschneckerls Resümee:

Trinken ist wichtig, das habe ich mir schon vor Jahren zu Herzen genommen. So ist es eine lieb gewonnene Angewohnheit von mir, morgens vor dem ersten Kaffee ein Glas kalten Kräuter- oder Früchtetee zu trinken. Diesen koche ich mir am Vorabend frisch auf, lasse ihn abkühlen und fülle ihn in eine Thermoskanne. Meine absoluten Favoriten sind derzeit der Sidroga Ingwertee und – vielleicht ein bissl seltsam? – kalte »Heiße« Zitrone, ebenfalls von Sidroga. Untertags genieße ich gern ein Tässchen Sidroga Wellness Basentee oder bereite mir einen leckeren Eistee zu. So ist mein Flüssigkeitskonto immer gut gefüllt.

Natürlich kannst du deinen Eistee auch mit jeder anderen Teesorte zubereiten, die dir schmeckt. Im Blogzine findest du in der Rubrik → Genuss viele weitere Anregungen und Rezepte. Aber da ich schon seit langen Jahren ein großer → Sidroga-Fan bin, wollte ich dir diese Marke heute kurz vorstellen. Es geht halt nichts über einen guten Tee, auch nicht → im Sommer!

Wie ist es mit dir – ist dein Flüssigkeitskonto ausgeglichen? Was trinkst du im Sommer am liebsten? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen teegesunden Sommer!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezepte und Fotos: Sidroga]

Leave A Comment

ARCHIV

August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!