SOS-Tipp bei Insektenstichen - Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG

SOS-Tipp bei Insektenstichen

Endlich Sommer! Da lockt ein Picknick mit Freunden, ein Abend im Biergarten oder ein fauler Tag am See. Doch Vorsicht: Jetzt sind Mücken, Bienen und Wespen aktiv – meist angelockt durch den Geruch von Parfüm, Schweiß oder Essen. Ihr Stich kann äußerst unangenehm sein. Für die meisten Menschen ist er zwar ungefährlich, doch verursacht er im ersten Moment einen stechenden Schmerz. Die Einstichstelle rötet sich, schwillt an, schmerzt und juckt noch eine ganze Weile – meist sogar tagelang.

Eine Paste aus Luvos-Heilerde kann die Schmerzen schnell und ganz natürlich lindern. Im ersten Moment sorgt sie für eine angenehme Kühlung, wodurch die Schmerzen schneller abklingen. Dann entfaltet die Heilerde rund um die Einstichstelle eine spürbare Tiefenwirkung: Die einzigartige natürliche Mischung aus wertvollen Mineralien und Spurenelementen bindet Gifte, Zersetzungsprodukte, Bakterien und Wundsekrete. Außerdem fördert sie den Wundheilungsprozess. Die Wirkung entfaltet sich, während die Heilerde-Paste von außen nach innen trocknet. Dies ruft eine intensive Saugwirkung hervor, die schädliche Flüssigkeiten – z. B. das Insektengift – bindet. Gleichzeitig wird die Durchblutung und dadurch die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gewebes gesteigert.

Wichtig: Solltest du allergisch auf Insektenstiche reagieren oder in den Mund- bzw. Rachenraum gestochen werden, suche bitte rasch einen Arzt auf!

 

Luvos-Heilerde 2 hautfein hilft bei Insektenstichen - Bild: Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG

Luvos-Heilerde 2 hautfein hilft bei Insektenstichen

 

Und so geht’s:

Rühre Luvos-Heilerde 2 hautfein mit kaltem Wasser zu einer salbenartigen Paste an (Verhältnis Heilerde zu Wasser: etwa sieben zu zwei) oder verwende die gebrauchsfertige Paste von Luvos. Streiche diese auf den Stich oder Biss. Wenn der Kühleffekt nachlässt, kannst du die Paste mit Wasser abspülen und erneut auftragen.

 

Preise und Bezugsquelle:

Luvos-Heilerde 2 hautfein ist in Apotheken, Reformhäusern, ausgewählten Drogerien und Bio-Fachgeschäften erhältlich. Preise: Pulver mit 480 Gramm Inhalt für ca. 5,69 Euro, gebrauchsfertige Paste mit 720 Inhalt für ca. 9,49 Euro.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Als langjährige treue Freundin der Luvos-Produkte war ich sehr neugierig, als mir auf dem Yupik Infoday ein sympathischer Vertreter der Marke anbot, meine drei Mückenstiche mit der gebrauchsfertigen Paste Luvos-Heilerde 2 hautfein zu versorgen. Also nickte ich begeistert und streckte ihm meinen linken Arm entgegen. Die Mückenstiche juckten wie verrückt und im Innern schimpfte ich über mich selbst, weil ich mich nicht mit meinem → Anti-Mückenöl eingerieben hatte. Doch nun war ja Hilfe nah! Flugs griff der Herr nach der Dose mit der Paste und betupfte die Stiche. Ich war verblüfft! Innerhalb von Sekunden empfand ich nicht nur eine wohltuende Kühlung. Nein, auch das Jucken verschwand wie weggezaubert, sodass ich den restlichen Abend mit den anderen Bloggern in vollen Zügen genießen konnte.

Inzwischen habe ich die Luvos-Heilerde 2 hautfein sowohl als Pulver als auch als gebrauchsfertige Paste daheim. Damit kann ich nämlich noch unglaublich viel mehr anstellen, als Insektenstiche zu versorgen: Sie hilft unter anderem bei Hautbeschwerden aller Art sowie bei Prellungen, Quetschungen oder Verstauchungen wie z. B. durch Sportverletzungen, wirkt straffend auf die Haut, fördert die Wundheilung und lindert Entzündungen. Über die weiteren Anwendungsmöglichkeiten werde ich dir bei Gelegenheit ein bisserl mehr erzählen. Weitere Informationen über die Luvos-Heilerde 2 findest du natürlich auch direkt bei → Luvos.

Hast du ebenfalls schon Erfahrungen mit der Luvos-Heilerde 2 hautfein gesammelt? In welcher Form ist sie dir lieber – als Pulver oder als gebrauchsfertige Paste? Und was unternimmst du bei Insektenstichen? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen mückenfreien Sommer!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG und eigene Recherche]

Comments
2 Responses to “SOS-Tipp bei Insektenstichen”
  1. Sabienes sagt:

    Luvos Heilerde ist mit Sicherheit ein gutes Mittel gegen Insektenstiche, bloß habe ich die nicht immer dabei.

    Was auch gut hilft ist Spucke – und zwar die eigene! 😉

    LG

    Sabienes

    • Hihi … Die eigene sollte es dann schon sein. 😉

      Da ich mich in der Öffentlichkeit nicht so gern vollsabbere, habe ich mir einfach ein bisserl von der gebrauchsfertigen Paste der Luvos-Heilerde 2 hautfein in ein handtaschentaugliches Töpfchen abgefüllt und habe sie so immer dabei.

      XOXO

      Sissi

Leave A Comment

ARCHIV

Juli 2016
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!