Keine Reiseerlaubnis für Schnupfen & Co.! - Bild: SIEMENS & CO – Heilwasser und Quellenprodukte des Staatsbades Bad Ems GmbH & Co. KG

Keine Reiseerlaubnis für Schnupfen & Co.!

Halskratzen, Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen – Erkältungen gehören zu den häufigsten Problemen, die uns die kostbaren Urlaubstage vermiesen können.

 

Gefahrenzone Flugzeug!

Schon im Flugzeug trocknet die Nasenschleimhaut durch den geringen Feuchtigkeitsgehalt in der Luft schnell aus. Eine trockene Nase juckt, brennt, ist verkrustet und beeinträchtigt das allgemeine Wohlbefinden. Hier kann eine spezielle Nasensalbe auf Basis von Emser Salz aus der Apotheke Abhilfe schaffen. Die Emser® Nasensalbe sensitiv legt sich wie ein Schutzfilm auf die wunde Nasenschleimhaut, hält die Nase so angenehm feucht und beugt unangenehmen Entzündungen vor. So kann über den Wolken wieder tief durchgeatmet werden. Wichtig zu wissen: Besonders für Vielflieger besteht bei einer anhaltenden, trockenen Nase eine erhöhte Infektgefahr, da Bakterien und Viren nicht schnell genug aus der Nase transportiert werden und sich dann häuslich einnisten.

Die Emser® Nasensalbe sensitiv beruhigt Schnupfennasen - Bild: SIEMENS & CO – Heilwasser und Quellenprodukte des Staatsbades Bad Ems GmbH & Co. KG

Die Emser® Nasensalbe sensitiv beruhigt Schnupfennasen

 

Eiszeit im Hotel?

Auch die Klimaanlage im Hotelzimmer kann Probleme bereiten. Der starke Temperaturwechsel lässt den Körper schnell unbemerkt auskühlen. Die hautnahen Gefäße ziehen sich zusammen und werden schlechter durchblutet. Das Immunsystem wird gestresst und anfälliger für Infektionen. Klimatisierte Raumluft ist außerdem extrem trocken und entzieht der Nasenschleimhaut die notwendige Feuchtigkeit. Die Folge: Atemwegsschleimhäute können die Erkältungsviren nicht mehr optimal abwehren. Schnupfen, Kopf- und Halsschmerzen entstehen: Die Sommererkältung ist da.

 

Schnupfennase befreien:

Um dieser zu entgehen, sollte man sich auch bei tropischen Temperaturen vor zu viel Abkühlung und Zugluft schützen. Hat es einen trotzdem erwischt, lässt sich die Erkältung am besten mit ausreichender Ruhe, vitaminreicher Ernährung und viel Schlaf bekämpfen. Zusätzlich kann regelmäßiges → Nasespülen mit einer isotonen Emser-Salz-Lösung helfen, die Nasenhöhlen von festsitzendem Schleim und Schnupfenviren zu befreien. Komplette Nasendusch-Sets gibt es in der Apotheke – zum Beispiel von Emser. Schon bei den ersten Anzeichen eines Schnupfens kann eine solche Nasenspülung helfen.

Die Emser® Nasendusche Nasanita® spült die Nase frei - Bild: SIEMENS & CO – Heilwasser und Quellenprodukte des Staatsbades Bad Ems GmbH & Co. KG

Die Emser® Nasendusche Nasanita® spült die Nase frei

 

Preise und Bezugsquelle:

Die schnellen Schnupfenhilfen von Emser sind exklusiv in der Apotheke erhältlich.

Emser® Nasensalbe sensitiv: um 1,99 Euro (UVP).
Emser® Nasendusche Nasanita®: um 14,75 Euro (UVP).

 

Bananenschneckerls Resümee:

Auch ohne zu verreisen, kann man sich heuer leicht eine dicke Erkältung einfangen. So hat es in meinem Umfeld unter anderem den Schokoschnegel in dieser Woche schnupfentechnisch regelrecht zerbröselt: Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit … – das volle Programm! Überrascht hat mich das angesichts des schauderhaften Wechselwetters in diesem Sommer nicht. Regen folgt auf Sonnenschein, Sonnenschein auf Regen und zur Abwechslung schickte uns Petrus in den letzten Tagen auch immer wieder gern mal ein dröhnendes Gewitter oder prasselnden Hagel. Drei Mal ist es dem launischen Wettergott gelungen, den Schokoschnegel zu erwischen. Drei Mal stand er vollkommen durchnässt und unterkühlt vor der Haustür. Die gesundheitliche Quittung folgte auf dem Fuße.

Damit scheint er nicht allein dazustehen. Denn als er heute in der Früh zum Arzt wollte, schickten ihn die Sprechstundenhilfen aufgrund eines übervollen Wartezimmers wieder heim. Erst am Nachmittag gab es einen freien Termin und sicherheitshalber wurde ihm dabei auch gleich Blut abgezapft. Bis die Ergebnisse der Blutuntersuchung vorliegen, trinkt er Sidroga Erkältungstee, lutscht Emser Pastillen Halstabletten gegen Halsschmerzen und Hustenreiz und nutzt fleißig die Emser® Nasensalbe sensitiv. Sogar zum → Nasespülen mit einer isotonen Emser-Salz-Lösung konnte ich ihn überreden und nach gewissen Startschwierigkeiten kommt nun auch er mit der Emser® Nasendusche Nasanita® prima zurecht.

Bislang bin ich weitgehend verschont geblieben. Ebenso Schrödingers Katze. Ein Nieser hier, ein Hüsterchen dort – über mehr müssen wir uns nicht beklagen. Vielleicht liegt das ja daran, dass wir beide inzwischen bereits seit mehreren Wochen allabendlich die Nasendusche nutzen? → Vorgestellt hat dir die Katze das gesundheitsfördernde Teilchen ja schon. Ich bleibe jedenfalls am Ball und werde dafür sorgen, dass der Schokoschnegel ebenfalls weiterhin seine Nasendusche nutzt. Besonders begeistert ist er übrigens von der Emser® Nasensalbe sensitiv in unserer Hausapotheke. Sie lässt sich dank der praktischen Tüllspitze leicht auftragen, legt sich sofort danach wie ein Schutzfilm auf das Naseninnere und hält die Nase dadurch angenehm feucht. Das beugt Verborkungen und Krustenbildung vor und unterstützt die Wundheilung. Damit kann sein verschnupftes Knollenknubbelnäschen befreit aufatmen.

Hast du ebenfalls schon Erfahrungen mit den Schnupfenhelfern aus dem Hause → Emser gesammelt? Was unternimmst du bei einer Sommererkältung, um schnell wieder gesund zu werden? Ich freue mich wie immer über deine Rückmeldungen und Kommentare und wünsche dir einen schnupfenfreien Sommer!

XOXO

Sissi

Quelle: SIEMENS & CO – Heilwasser und Quellenprodukte des Staatsbades Bad Ems GmbH & Co. KG

Comments
One Response to “Keine Reiseerlaubnis für Schnupfen & Co.!”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Eine weise Entscheidung, wie sich in dieser Woche herausstellen sollte. Ich habe dir heute ja schon → erzählt, dass sich der arme Schokoschnegel einen heftigen Sommerschnupfen eingefangen hat. Bei […]



Leave A Comment

ARCHIV

Juli 2016
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!