Himmlisch: Angel Minerals (Produktsortiment) - Bild: SIssi St. Croix

Himmlisch: Angel Minerals

Hast du Lust auf ein naturkosmetisches Abenteuer? Dann möchte ich dich heute in die wunderbare Welt von Karin Hunkel entführen. Karin begleitet mich, wenn auch ohne ihr Wissen, bereits seit den Achtzigerjahren. Denn sie war es, die 1986 die ganzheitliche Farbberatung entwickelt und zu dem gemacht hat, was sie ist. Ein Thema, das mich bis heute brennend interessiert. Im Rahmen ihrer über 30-jährigen Arbeit mit Farben schrieb Karin überdies drei äußerst inspirierende Bücher über die Wirkung von Farben, die ich dir wärmstens empfehlen kann.

Wer sich so intensiv mit Farben beschäftigt, stößt beim typgerechten Make-up zwangsläufig schnell an seine Grenzen: Viel zu eintönig sind die herkömmlichen Farbpaletten – sie bieten kaum Spielraum, ein individuelles Make-up zu kreieren und verkleistern daneben nicht selten auch noch die Haut. Wer von uns kennt beim Schminken nicht den unerwünschten »Maskeneffekt«? Eben! Zum Glück für Menschen wie mich, die beim Make-up meist den falschen Farbton erwischen, hat Karin im Jahre 2011 einen mutigen Schritt gewagt und ihre eigene Natur-Make-up-Linie ins Leben gerufen: Angel Minerals by Karin Hunkel.

 

Angel Minerals by Karin Hunkel - Von Natur aus vegan! - Bild: Angel Minerals by Karin Hunkel

 

Mein Weg zu Angel Minerals by Karin Hunkel:

Naturkosmetiklinien gibt es viele; etliche habe ich dir schon vorgestellt, weitere werden folgen. Doch wenn es um Foundation und Concealer geht, konnte mich bislang kaum ein Produkt langfristig überzeugen. Entweder deckten sie Hautunreinheiten, kleine Narben und meine verhassten Lipome unter den Augen nicht ab oder sie verkleisterten mein Gesicht dermaßen, dass ich hoffnungslos überschminkt aussah. Dumm gelaufen, oder? Ich bin viel auf Messen und Events unterwegs, da ist ein professioneller Auftritt wichtig. Nicht nur das Outfit muss zum Anlass passen, der gesamte Look sollte meine Ausstrahlung unterstreichen und in Szene setzen. Ein schönes, natürliches Make-up mit einem makellosen Teint gehört einfach dazu!

Blöd nur, wenn frau dann nicht die passende Foundation findet. Einige meiner veganen Freundinnen schwärmten in den höchsten Tönen von den Mineral Make-ups aus der Linie Angel Minerals by Karin Hunkel. Aber wollte ich mir das wirklich antun? Tägliches Hantieren mit Mineralpudern für Teint, Augen und Wangen? Ganz offen: Ich fühlte mich beim Gedanken, in aller Hergottsfrühe mit Pinselchen und Puderchen herumwerkeln zu müssen, ein bissl überfordert. Dann aber bekam ich die ersten Proben geschenkt und entdeckte weitere in verschiedenen veganen Beautyboxen sowie in meinem veganen Adventskalender von VEGAMETIX. Die ausgesucht schönen Farben begeisterten mich auf Anhieb!

Allerdings wusste ich zunächst nicht so recht, wie ich die erhaltenen unterschiedlichen Mineralpuder verwenden sollte: Die Döschen sind kaum größer als ein Ein-Euro-Stück – wie sollte ich da meine Pinsel hineinbekommen? Ich war ratlos. Meine Freundinnen lachten mich aus und erklärten mir, dass die Puder zuerst in ein Schüsselchen gestreut werden müssen. Dann nimmt man das jeweilige Puder mit dem Pinsel auf und verteilt es gleichmäßig auf den gewünschten Partien im Gesicht. Ganz einfach.

Zugegeben, anfangs stellte ich mich ein wenig ungeschickt an und bröselte viel daneben. Das lag vermutlich daran, dass ich zu Beginn als Schüsselchen ein Ofenförmchen von Le Creuset verwendet habe, hihi … – viel zu klobig! Mit ein wenig Übung und der Hilfe eines zart geschwungenen Porzellanschälchens von KAHLA gelang es mir aber immer besser, mit den Mineralpudern zurechtzukommen. Den letzten Schliff erhielt ich von Karin persönlich. Als ich sie nämlich Anfang April anschrieb und fragte, ob sie nicht Lust hätte, unser Bloggertreffen → #BSSST2016 mit einer Auswahl ihrer Produkte zu unterstützen, sagte sie sofort zu. Ebenso spontan schrieb sie: »Am liebsten würde ich am 14. Mai zu eurem Treffen kommen und euch alle schminken.« Echt jetzt? Echt jetzt! Ich war natürlich vor Freude ganz aus dem Häuschen.

 

Angel Minerals by Karin Hunkel auf dem #BSSST2016:

Als Karin mit ihrer Assistentin Dorota auf den Parkplatz des Löw’schen Schlosses fuhr, fühlte ich eine Mischung aus gespannter Vorfreude und Nervosität in meiner Magengrube. Vielleicht würden wir uns ja nicht mögen? Sicher, der E-Mail-Kontakt war ausgesprochen angenehm verlaufen, aber wenn man sich von Angesicht zu Angesicht gegenübersteht, sieht die Sache ja oft ganz anders aus. Meine Sorge war unbegründet: Karin ist ein Mensch, den man einfach mögen muss! Eine zierliche, sehr energetische Frau, deren modische Kleidung so perfekt auf sie abgestimmt ist, dass sie für sie gewachsen zu sein scheint. Ihr Teint ist makellos und überraschend glatt für eine Frau jenseits der 60, ihr Make-up strahlend schön und natürlich. Man sieht Karin förmlich an, dass sie in sich ruht und liebt, was sie tut.

Über sich verrät Karin auf ihrer Website: »Mein Lebensmotor sind Farben, Menschen mit Tiefgang, die Schönheit der Natur, ein gutes Gefühl mit mir selbst zu haben und glücklich zu sein, besonders, wenn mir etwas gut gelungen ist. Was mich antreibt, ist die Lust am Leben, zu genießen, ergriffen und berührt zu werden von Menschen und Dingen, die mich umgeben. Was mich ruft, sind die Boten der Freiheit, die Gemeinschaft mit Frauen, die Hinwendung zur Grenzenlosigkeit und zum Ernsthaften.« Starke Worte, die ich gern unterschreibe.

Schöne Stunden verfliegen wie im Nu und so war es auch diesmal. Wer wollte, bekam vor Ort nicht nur ein auf seine Hauttöne abgestimmtes Produktset geschenkt, sondern erhielt auch ein typgerechtes Make-up von Karin oder ihrer charmanten Assistentin Dorota. Ein Angebot, das die Mädels natürlich gern annahmen. Da ich auf dem Treffen hauptsächlich mit Fotografieren beschäftigt war, kam ich wie vereinbart als eine der Letzten an die Reihe. Das Ergebnis gefiel mir ausnehmend gut und sah so aus, wie erhofft. Meine Lipome lassen sich zwar auch mit den wundervollen Produkten von Angel Minerals by Karin Hunkel nicht vollständig überschminken, aber die bösen Dingelchen sind eben eigensinnig. Vermutlich bräuchte es Theaterschminke, um sie abzudecken, aber diese ist im Regelfall weder vegan noch naturkosmetisch oder gar ganzheitlich. Und darauf lege ich nun einmal großen Wert.

Eine Menge gelernt habe ich während der Schminksitzung übrigens auch und weiß nun unter anderem, dass sich die pudrige Mineral-Foundation am besten mit einem Kabuki auftragen lässt. Schade nur: Vor lauter Aufregung und fröhlichem Geplauder habe ich ganz vergessen Karin zu fragen, ob ich nun ein Frühlings-, Sommer- oder Herbsttyp bin. Den Winter kann ich ausschließen, denke ich. Im tiefsten Herzen halte ich mich ja für einen Mischtyp, würde es aber gern genau wissen. Eventuell gönne ich mir ja eine persönliche Farbberatung?

Da Menschen sich im Leben immer (mindestens) zwei Mal treffen, bereitet mir mein Versäumnis aber keinen großen Kummer. Sicher wird die gemeinsame Liebe zu Farben und Naturkosmetik früher oder später unsere Wege erneut zusammenführen. Für den Moment bleiben mir die Erinnerung an ereignisreiche, intensive Stunden mit Karin und Dorota und natürlich jede Menge Bilder. Einige der Fotos möchte ich dir nun zeigen:

 

Nina nach dem Schminken mit den Produkten von Angel Minerals by Karin Hunkel - Bild: Sissi St. Croix

Nina nach dem Schminken mit den Produkten von Angel Minerals by Karin Hunkel

 

Marie beobachtet Perditas Schminksitzung - Bild: Sissi St. Croix

Marie beobachtet Perditas Schminksitzung

 

Perdita hat sichtlich Spaß - Bild: Sissi St. Croix

Perdita hat sichtlich Spaß

 

Blick auf unsere liebevoll gepackten Goodie Bags - Bild: Sissi St. Croix

Blick auf unsere liebevoll gepackten Goodie Bags

 

Beim tollen Tupfen mit dem veganen Kabuki sitzt Perdita ganz still - Bild: Sissi St. Croix

Beim tollen Tupfen mit dem veganen Kabuki sitzt Perdita ganz still

 

Nach dem Schminken strahlt Marie - Bild: Sissi St. Croix

Nach dem Schminken strahlt Marie

 

Frisch geschminkt macht das Herumalbern gleich doppelt Spaß - Bild: Sissi St. Croix

Frisch geschminkt macht das Herumalbern gleich doppelt Spaß

 

Auch Adeline und Sanne geraten unter die Pinsel - Bild: Sissi St. Croix

Auch Adeline und Sanne geraten unter die Pinsel

 

Jeder Arbeitsschritt wird sorgfältig erklärt - Bild: Sissi St. Croix

Jeder Arbeitsschritt wird sorgfältig erklärt

 

Die Farbpalette lässt keine Wünsche offen - Bild: Sissi St. Croix

Die Farbpalette lässt keine Wünsche offen

 

Vegane Kosmetikpinsel machen das Schminken zum Vergnügen - Bild: Sissi St. Croix

Vegane Kosmetikpinsel machen das Schminken zum Vergnügen

 

Isa lässt sich natürlich ebenfalls verschönern - Bild: Sissi St. Croix

Isa lässt sich natürlich ebenfalls verschönern

 

Beim Schminken kann unsere Fleißmaus Ilona endlich mal durchschnaufen - Bild: Sissi St. Croix

Beim Schminken kann unsere Fleißmaus Ilona endlich mal durchschnaufen

 

Lena erkennt sich später kaum wieder und ist doch ganz sie selbst - Bild: Sissi St. Croix

Lena erkennt sich später kaum wieder und ist doch ganz sie selbst

 

Sandra trägt beim Schminken Konfetti im Herzen - Bild: Sissi St. Croix

Sandra trägt beim Schminken Konfetti im Herzen

 

Das Besondere an Angel Minerals by Karin Hunkel:

Hast du es schon gewusst? Die überarbeitete Kosmetikverordnung verbietet es den Herstellern, öffentlich damit zu werben, wenn ihre Produkte »frei von …« sind. Was ich einigermaßen irritierend finde, denn wenn ich mir die einschlägige Fernsehwerbung so ansehe, scheinen das etliche große Kosmetikunternehmen noch nicht zur Kenntnis genommen zu haben …

Glücklicherweise bin ich keine Herstellerin und darf dir daher voll Freude erzählen, dass alle Produkte der Linie Angel Minerals by Karin Hunkel von Natur aus vegan sind und die Vegan-Blume der VEGAN SOCIETY sowie das Bunny von PETA und nicht zuletzt das Premium-Zertifikat für BIO- und Naturkosmetik von ICADA tragen. Ende Mai hat sich nun auch noch das AnNa-Label (Animals+Nature) hinzugesellt. Letzteres gefällt mir besonders gut, da es den Schutz der Tiere und den der Natur zusammenführt. Dieses Label darf nur tragen, wer beide ethischen Grundsätze verfolgt und nicht nur entweder vegane oder Naturkosmetik produziert.

Sämtliche Produkte der Marke sind frei von Füllstoffen wie Maismehl oder Talkum, Bindemitteln, künstlichen Farb-, Öl-, Duft- und Konservierungsstoffen und enthalten kein Mineralöl oder Glycerin – weder pflanzliches noch synthetisches. Zusätze wie beispielsweise Methylparaben, Trisodium ETDA, Bismuth Oxychloride sind ebenfalls nicht enthalten. Zur Vermeidung von mikrobiellem Wachstum enthält als einziges Produkt die Mascara den Konservierungsstoff Phenoxyethanol. Alles andere ist so natürlich wie die Natur selbst.

Die hervorragend in der Hand liegenden Kosmetikpinsel bestehen aus einer in Japan speziell für Mineralpuder entwickelten schmuseweichen, extrem kuscheligen Synthetikfaser (Toray-Hair) und schnell nachwachsendem Bambus. Selbst die Döschen aus Acrylglas sind mit dem Zertifikat ISO 9001 versehen und enthalten keinerlei toxische Substanzen. Damit fühle ich mich als Verbraucherin bei Angel Minerals by Karin Hunkel gut aufgehoben. Denn ich möchte nicht, dass für mein Aussehen Tiere oder Natur leiden. Wir haben nur diesen einen Planeten und sollten das nie vergessen.

 

Meine Produkte von Angel Minerals by Karin Hunkel:

Sicher platzt du inzwischen fast vor Neugierde, welche Produkte mit mir nach Hause reisen durften, oder? Begleitet haben mich in meiner Bloggerhandtasche die vier Concealer Yellow (gegen bläuliche Augenschatten), Mintgreen (gegen Rötungen und Narben), Beige (der Allrounder für einen makellosen Teint und Blue (gegen braune Flecken oder Augenschatten). Außerdem im Gepäck: das VEGAN Mineral Makeup NEUTRAL 4 Satin Pearl (damit scheine ich als Farbtyp zwischen Frühjahr und Herbst zu liegen, habe ich es mir doch gedacht …) und zu meiner ebenso großen Überraschung wie Freude der Mini-Lip Mystic Red.

Offenbar lag ich in der Vergangenheit mit meiner Vorliebe für starke Rottöne auf den Lippen gar nicht mal so falsch! Was vermutlich auch meine Vorliebe für organische Pflanzenhaarfarben in Rotnuancen erklärt. Keinesfalls unerwähnt lassen möchte ich den flauschigen Kabuki, den mir Karin am Ende unserer Schminksitzung geschenkt hat. Danke, danke, danke!

Da ich ja schon einige Minis und Lidschatten- sowie Rougeproben von Angel Minerals by Karin Hunkel daheim hatte, bin ich inzwischen sehr gut ausgestattet und kann mir vorstellen, im Bereich dekorative Kosmetik ganz zu Karins Mineralpudern zu wechseln. Natürlich sind die Produkte der Marke nicht gerade günstig, aber auf jeden Fall ihren Preis wert. Qualität kostet nun mal. Doch wenn ich bedenke, wie ergiebig alle von mir verwendeten Mineralpuder von Karin sind, kann es durchaus sein, dass ich auf lange Sicht sogar Geld spare.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Zu meinem großen Bedauern gelang es mir nicht, alle Mädels im Freien zu erwischen und abzulichten – dazu war der Tag einfach zu turbulent. Aber ich denke, du kannst auch so erkennen, welch ein Vergnügen uns der kreative Besuch von Karin und Dorota bereitet hat. Die lächelnden Gesichter sprechen für sich. Persönlich gefreut hat mich mit am meisten, dass auch diejenigen, die sonst mit Make-up und Co. eher auf Kriegsfuß stehen, den tollen Produkten von Angel Minerals by Karin Hunkel eine Chance gegeben haben. Und wie es aussieht, werde ich zukünftig nicht als Einzige meinen Kabuki in ein mit Mineralpuder von Karin gefülltes Porzellanschälchen tupfen.

Nun ist geschminkt zu werden gar nicht schwer, sich selbst zu schminken dagegen sehr. Zumindest in meinem Fall. Hüstel … Auch, wenn ich inzwischen mit Karins Produkten prima zurechtkomme und ihre leichte Textur gerade jetzt im Sommer sehr genieße, so braucht es doch noch ein bissl mehr Übung, um das Hantieren mit Tiegelchen, Schälchen und Kabuki zur Routine werden zu lassen. Daher habe ich beschlossen, am Ende des Sommers einen zweiten Bericht zu schreiben. Estens hat dieser Artikel deine Geduld als Leser vermutlich eh schon arg strapaziert und zweitens verdienen die traumhaften Produkte von Angel Minerals by Karin Hunkel einen ausführlichen Erfahrungsbericht.

In der Zwischenzeit kann du dir ja schon einmal in aller Ruhe den → Shop ansehen, Karin auf → Facebook besuchen oder eines der von ihr angebotenen Coachings und Seminare buchen. Sehr reizvoll finde ich auch die Teilnahme an einer der Beautyparties, die regelmäßig in Bochum, Frankfurt und Aschaffenburg stattfinden. Vielleicht treffen wir uns ja einmal dort? Noch ein kleiner Tipp: Im Shop findest du neben preisgünstigen → Probensets für Einsteiger auch viele interessante Informationen über Mineralpuder! Und wenn dir das noch immer nicht genug ist, empfehle ich dir einen Abstecher zu Karins zweiter Website → Farb-Gefühl.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Karin und Dorota für ihren Besuch des → #BSSST2016 und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen! Und von dir möchte ich gern wissen, ob ich deine Neugier wecken konnte und du an den Produkten von Angel-Minerals by Karin Hunkel ebenso großen Gefallen gefunden hast wie wir. Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Transparenz: Die Naturkosmetika und der Kabuki wurden uns als kostenlose Testmuster von Angel Minerals by Karin Hunkel zur Verfügung gestellt.]

Comments
10 Responses to “Himmlisch: Angel Minerals”
  1. Toller Bericht! Ich hatte auch schon das Vergnügen Karin kennen zu lernen und sie ist einfach eine ganz tolle Frau. Seitdem nutze ich privat und beruflich als Make-Up Artist mit noch die Angel Minerals Foundation. 🙂

    Liebe Grüße, Christine

  2. Nina sagt:

    Liebe Sissi,

    ein schöner Bericht, die Damen waren wirklich sehr lieb und nett und haben uns hübsch geschminkt und toll beraten.

    Lg Nina

  3. Perdita Otto sagt:

    Das war wirklich absolut lehrreich – Da konnte frau mal sehen, was sie alles falsch gemacht hat. Auch ich bin inzwischen ganz gut im Umgang mit den Produkten und werde sie bestimmt weiterhin verwenden.

    LG Perdita

  4. Feyaria sagt:

    Der Besuch war definitiv sehr interessant und aufschlussreich. 🙂

    • Ja, so langsam klappt es bei mir sogar mit den Concealern, die anfangs nicht so wollten wie ich. 😉

      Es geht doch nichts darüber, die Anwendung von einem Profi zu lernen!

      XOXO

      Sissi

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] New York ♦ Allos ♦ AMIGO (steht noch bei Isa) ♦ Angel Minerals by Karin Hunkel → Himmlich: Angel Minerals ♦ Ankerkraut ♦ artboxONE by Pixum ♦ AundO-Store: → Katzengeprüft: Mein […]

  2. […] Hair Concealer zum »Unsichtbarmachen« des nachwachsenden Ansatz zwischen zwei Haartönungen von → Angel Minerals by Karin Hunkel. Verschiedene Filtermöglichkeiten – zum Beispiel nach Hauttyp oder Marke – helfen bei […]



Leave A Comment

ARCHIV

Juni 2016
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!