Muffin-Brötchen aus einer Bio-Brotbackmischung von MixDeinBrot

Muffin-Brötchen

Erinnerst du dich noch an meine → Brötchen aus dem Blumentopf, die ich letzte Woche auf Basis einer Bio-Brotbackmischung von MixDeinBrot gebacken habe? Heute habe ich die zweite Backmischung verbacken, die ich auf dem dem Bloggertreffen → #BSSST bekommen habe: das Urbrot. Ich war sehr gespannt auf dieses Mehrkernbrot aus den Getreidearten Dinkel, Emmer, Kalmut und Einkorn mit Walnüssen. Wie sein brotiger Bruder, das Mehrkornbrot aus Buchweizen und Dinkel mit Cashewkernen und Kümmel, kam auch dieses Brot in einem hübschen Packpapierbeutel verpackt und zusammen mit einem »kleinen Kumpel« in Gestalt eines Tütchens Bio-Trockenhefe von Bioreal zu mir.

Wie gehabt sorgt eine detaillierte Backanleitung auf der Rückseite der Bio-Brotbackmischung für eine gelingsichere Backaktion. Vorgesehen ist »eigentlich«, das Urbrot in einer Kastenform mit den Maßen 25 x 11 x 7 Zentiemter abzubacken. Doch auch diesmal hatte ich Lust auf ein kleines, aber feines Küchenexperiment und so beschloss ich, die Bio-Brotbackmischung in niedliche Muffin-Brötchen zu verwandeln. Ich mag den Look von Muffins und habe daher stets die unterschiedlichsten Papierförmchen im Haus – warum also nicht einmal Brötchen im Muffinformat backen? Gesagt, getan! Und hier kommt auch schon die Anleitung für dich zum Nachbacken – viel Spaß!

 

Mein Rezept für Muffin-Brötchen:

Zutaten für zwölf bis 18 Muffin-Brötchen:
– 1 Bio-Brotbackmischung Urbrot von MixDeinBrot (alternativ: Brotbackmischung nach deinem Geschmack, Füllmenge: ca. 560 Gramm)
– 1 Tütchen Bio-Trockenhefe von Bioreal (klebt auf der Vorderseite der Verpackung)
– 10 ml Bio-Obstessig (z. B. Apfelessig von enerBIO)
– 290 ml lauwarmes Wasser
– Papiermuffinförmchen
– zum Dekorieren: Walnüsse

Zubereitung der Muffin-Brötchen:
Den Packungsinhalt der Bio-Brotbackmischung mit der auf der Vorderseite der Verpackung aufgeklebten Trockenhefe in einer großen Schüssel mischen. Unter schrittweiser Zugabe von Obstessig und lauwarmem Wasser die gemischten Zutaten zu einem fluffigen Teig kneten. Der Knetvorgang kann mit einer Küchenmaschine oder von Hand erfolgen. Ich empfehle wie immer »Handarbeit«, da der Teig dann luftiger wird. Zu einer Kugel formen, abdecken und an einem warmen Ort rund eine Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Papiermuffinförmchen in eine Muffinform stellen. Du kannst die Förmchen natürlich auch »einfach so« auf den Rost stellen, aber das ist immer eine relativ wacklige Angelegenheit, sodass ich die Variante mit Muffinform vorziehe. Außerdem kannst du so sicher sein, dass die Brötchen nicht aus der Form geraten. Anschließend den fertigen Teig aus der Schüssel nehmen, nochmals kurz durchkneten, auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Teigschaber – abhängig von Größe deiner Papierförmchen – in zwölf bis 18 Portionen teilen. Jede Portion zu einer Kugel formen und in die Muffinförmchen setzen. Abdecken und so lange ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Nun den Backofen vorheizen – Ober-/Unterhitze: etwa 220°C, Heißluft: etwa 200°C, Gas: Stufe 4. Im Anschluss die Teigoberfläche deiner Brötchen über Kreuz etwa einen Zentimeter tief einschneiden oder mit einem Brötchenstempel eindrücken und mit Wasser bestreichen. Nach Wunsch mit Walnusshälften dekorieren – ich hatte leider keine mehr im Haus. Ein ofenfestes Gefäß mit Wasser füllen und auf den Backofenboden stellen. Die Hitze auf 200°C (Umluft 180°C/Gas Stufe 3) reduzieren und die Muffin-Brötchen rund 20 bis 25 Minuten backen (Klopfprobe!). Aus dem Ofen holen, aus der Muffinform nehmen und auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen – sonst werden sie klitschig. Guten Appetit!

Tipp:
Bestreiche oder besprühe die Muffin-Brötchen direkt nach dem Backen mit ein wenig Wasser, um eine glänzende Oberfläche zu erhalten.

 

Muffin-Brötchen im Vintage-Look - Bild: Sissi St. Croix

Muffin-Brötchen im Vintage-Look

 

Meine Bio-Brotbackmischung Urbrot von MixDeinBrot:

Auch die Bio-Brotbackmischung für meine Muffin-Brötchen aus den alten Getreidearten Dinkel, Emmer, Kamut und Einkorn mit Walnüssen konnte mich rundherum überzeugen. Der Teig ließ sich trotz seines hohen Vollkornanteiles mühelos ansetzen und verarbeiten, das Ergebnis duftet wunderbar und schmeckt ausgesprochen aromatisch. Die Kombination aus Dinkel, Emmer, Kamut und Einkorn verleiht den Brötchen einen nussigen Geschmack, der vorzüglich von den Walnüssen untermalt und abgerundet wird. Die veganen und laktosefreien Muffin-Brötchen passen ebenso gut zu süßen wie zu herzhaften Aufstrichen und sind ein optischer Hingucker auf jeder Tafel. Kurz: Genuss pur!

Zutaten:
Dinkelvollkornmehl* (23,3%), Emmervollkornmehl* (22,4%), Kamutmehl hell* (22,4%), Einkornvollkornmehl* (21,5%), Walnüsse* (8,9%), Meersalz. Trockenhefe* (9 g) ist auf der Vorderseite der Brotbackmischung separat aufgeklebt (*aus kontrolliert biologischem Anbau). Dieses Produkt kann Spuren von Erdnüssen, Schalenfrüchten, Sesamsamen und anderen glutenhaltigen Getreidearten enthalten. Hergestellt in Deutschland.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Beide Bio-Brotbackmischungen von MixDeinBrot haben unseren Speisezettel bereichert und mich zu neuen Küchenkreationen inspiriert. Zwar ist der Preis von 8,80 Euro für die von mir verbackene Bio-Brotbackmischung Urkorn (15,49 Euro pro Kilo inkl. 7% MwSt., zuzüglich Versandkosten) kein Pappenstiel und dürfte den einen oder anderen Geldbeutel erbeben lassen. Auf der anderen Seite werden für die Backmischung nur die feinsten Zutaten verwendet, dafür muss man nun einmal ein bissl tiefer in die Tasche greifen. Mein Tipp: Schenken lassen! Hierfür bieten sich die im Shop erhältlichen Brotboxen (ein Monat, drei Monate oder sechs Monate im Abo) oder eines der liebevoll zusammengestellten Geschenkpakete an. Bezahlt werden kann per Überweisung oder PayPal.

Wenn du jetzt auf den Geschmack gekommen bist, findest du die von mir getesteten und viele weitere leckere Bio-Brotbackmischungen im gut sortierten → Onlineshop von MixDeinBrot. Und natürlich ist der appetitanregende Shop auch auf → Facebook vertreten.

Kanntest du MixDeinBrot bereits? Welche der Bio-Brotbackmischungen gefällt dir am besten? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Transparenz: Die für die Muffin-Brötchen verwendete Bio-Brotbackmischung Urbrot wurde uns von MixDeinBrot als kostenloses Testmuster zur Verfügung gestellt.]

Comments
5 Responses to “Muffin-Brötchen”
  1. *lach* Da hatten wir wohl den gleichen Gedanken.

    Sag mal hast du deine Brötchen gut aus den Papierförmchen bekommen? Bei uns ist leider etwas Papier an den Brötchen hängen geblieben, weshalb wir das nächste Mal unsere Silikonmuffinförmchen nehmen werden.

    Grüße

    Marie

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Bio-Brotbackmischung für ein Urbrot werde ich in der kommenden Woche → verbacken. Wenn du nun Lust bekommen hast, ebenfalls Brötchen aus dem Blumentopf zu backen, findest du meine […]

  2. […] Mintanine (steht noch bei Isa) ♦ MixDeinBrot: → Brötchen aus dem Blumentopf und → Muffin-Brötchen ♦ Müsli Mühle ♦ MyKolter ♦ nawemo ♦ neobio ♦ Neudorff ♦ […]



Leave A Comment

ARCHIV

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!