Trachtenwahnsinn I'm Hotel - Bild: Andrea Feucht für Trachtenwahnsinn

Trachtenwahnsinn im Hotel

Zum Wochenstart trafen sich rund 40 Top-Blogger in den Zimmern des Leonardo Hotels Olympiapark bei viQua Weinschorle, ocoo The Beauty Drink, Milky Coco und vielen weiteren leckeren Lifestyle Drinks von → Trink Gesundes. Grund war nicht etwa eine wilde Party, die mit den anwesenden Mädels (und Jungs) sicher auch viel Spaß gemacht hätte, sondern die neue Kollektion des Labels Trachtenwahnsinn, welche ausschließlich uns Bloggern präsentiert wurde. Ausschließlich? Mei, ein gewisses Medium mit vier Buchstaben war auch dabei, filmte fleißig mit und bildete sich seine eigene Meinung.

Bereits Tage vorher hatte ich mir Gedanken über mein Outfit gemacht. Im »Fremddirndl« zu erscheinen, wäre gegenüber Designer Manfred May doch arg unhöflich gewesen. Also entschied ich mich für Trachtenhemd und Lederhose, bis, ja bis mir der aktuelle aprileigene Wintereinbruch einen dicken Strich durch die Rechnung machte. Dumm gelaufen! Da war es nur ein schwacher Trost, dass sich auch die meisten anderen Blogger optisch dem Wetter angepasst hatten. Es macht halt einfach Spaß, in Tracht herumzulaufen, und selbst in München hat man dazu außerhalb der Wiesnzeit nur selten eine so gute Gelegenheit dazu wie gestern Abend.

 

Pipi im Hotelzimmer?

Vor dem Hotel traf ich die ersten Bloggerinnen und kam schnell mit ihnen ins Gespräch. Wir meldeten uns am Empfang, ließen unsere Namen auf der Gästeliste abhaken und staunten nicht schlecht, als wir uns nach dem »Örtchen für kleine Bloggerinnen erkundigten«. Warum? Nun, uns wurde gesagt, dass die Modenschau im fünften Stock stattfände und es Toiletten in den Zimmern gäbe. Wie bitte? In den Zimmern??? War es im Leonardo Hotel Olympiapark etwa üblich, einfach an eine beliebige Tür zu klopfen und darum zu bitten, mal eben Pipi machen zu dürfen? Mir klappte die Kinnlade hinunter. Innerlich beruhigend auf meine Blase einredend, fuhr ich mit den anderen Mädels hinauf in die fünfte Etage, wo wir von Markus Mensch von der Mplus Agentur wie immer herzlich begrüßt wurden.

Wer von uns nun aber einen Konferenzsaal mit Runway erwartet hatte, musste sich eines Besseren belehren lassen. Sabine Emmerich und Markus Mensch, die beiden klugen Köpfe hinter Mplus, hatten sich wieder einmal etwas ganz Besonders für uns ausgedacht: Anstelle des üblichen Saales mit Laufsteg hatten sie vier Zimmer angemietet, in denen die Modenschau stattfinden sollte. Was für eine irre Idee! Wir Blogger mussten uns zunächst unser benamstes Platzerl suchen, bevor wir die schicken Designerdirndl von Manfred May bewundern durften. Für einige gab es Stühle, andere durften sogar gemütlich auf den Betten lümmeln!

 

Schöne Jungs und schöne Mädchen:

Ich hatte Glück und entdeckte meinen bequem gepolsterten Stuhl gleich im zweiten Zimmer – sogar das stille Örtchen war frei. Yay! Mit entspannter Blase und einem köstlichen ocoo The Beauty Drink in der Hand harrte ich der Dinge, die da kommen würden. Ich muss allerdings gestehen, dass ich ein ein wenig abgelenkt war von It-Boy, Modeblogger und Partyhopper Chris Hanisch, den du vielleicht von seinem Blog → aBoyLovesFashion kennst. Oh ja, dieser Junge liebt Mode! Nicht ohne Grund sagt er von sich selbst: »Ich esse Mode zum Frühstück.« Sein sehr individuelles, stylishes Outfit gibt ihm Recht. Gern hätte ich Chris fotografiert, noch lieber aber seine Schuhe und am allerliebsten seine Handtasche geklaut. Todschick!

Nun neige ich bekanntermaßen ja weder dazu, blutjunge Männer zu erschrecken noch sie modewütig auszurauben. Aber ein bisserl Bewunderung darf schon sein, bevor wir uns wieder dem eigentlichen Thema des Tages zuwenden: den traumhaft schönen Dirndln von Trachtenwahnsinn. Aber halt! Da war doch noch etwas? Richtig! Keine Modenschau ohne Models, gell? Und auch da gab es einiges zu gucken, denn unter den Models auf dem sich über vier Hotelzimmer erstreckenden Runway der besonderen Art waren auch Yusra Babekr-Ali aus der aktuelle Staffel von Germany’s Next Topmodel (GNTM), Janne Wiese aus der achten Staffel (Platz 12), Sainabou Sosseh aus der neunten Staffel (Platz 13), Linda Vaterl aus der zehnten Staffel und Münchner It-Girl GNTM sowie Sarah Gehring aus der dritten Bachelor-Staffel.

Eine Freundin hatte mich eindringlich darum gebeten, mir die Mädels, allen voran Yusra, genau anzuschauen und festzustellen, ob sie »wirklich so schön sind wie im Fernsehen und in den Hochglanzzeitschriften«. Hihi … Bist du ebenfalls neugierig? Ja? Dann will ich dir gern verraten, dass die Models tatsächlich sehr attraktiv waren. Und gerade Yusra hat extrem tolle Beine! Auf der anderen Seite darf man nie vergessen, dass auch Models ganz normale Menschen sind, die einen extrem harten Job haben. So kann ich mir gut vorstellen, dass es gar nicht so einfach war, ohne Blessuren durch die vier Hotelzimmer zu laufen. Diese sind zwar großzügig geschnitten, aber eben kein »normaler« Laufsteg, sodass sie sehr gut aufpassen mussten, wohin sie beim Posen ihre Füße und Ellbogen setzten. Dafür ziehe ich meinen Hut vor den Mädels. Respekt!

Nach der Modenschau im Hotel gab es auf der After Show Party eine weitere Runde im Münchner P1. Allerdings ohne mich – ab und zu brauche sogar ich ein ein bisschen Schlaf. Aber nach allem, was ich auf Facebook, Instagram und Snapchat mitbekommen habe, war auch die zweite Modenschau ein voller Erfolg. Ein Erfolg, den ich Designer Manfred May von Herzen gönne.

 

Trachtenwahnsinn im Hotel – das Video:

Bilder sagen mehr als Worte und darum bin ich sehr froh über dieses Video von Monaco de Luxe. Es zeigt dir wunderbar, warum ich so aufrichtig begeistert von den Designerdirndln von Manfred May bin. Schnitte, Farben, Materialien, Stil – hier stimmt einfach alles! Kein Wunder also, dass die letzten Kollektionen von Trachtenwahnsinn auf den großen Fashion Shows des Landes einschließlich der Berlin Fashion Week nur Lob einheimsten und das Label im Januar 2016 sogar mit dem International Fashion Award in der Kategorie »Tradition und Moderne« ausgezeichnet wurde. In München präsentierte sich Trachtenwahnsinn zum ersten Mal beim renommierten Fashion Dinner am Paulaner Nockherberg, wo es etliche der »alteingesessene Designer« in den Schatten stellen konnte. »Diese neue Art von Dirndl kommt einfach gut an, nicht zu schlicht, aber auch nicht zu viel Glamour«, sagt Designer Manfred May seine neue Kollektion. Dem habe ich nichts hinzuzufügen – außer einem lieben Dankeschön an Andrea Feicht von Feicht Photography für das charmante Artikelfoto – vielen Dank, Andrea!

 

 

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wenn du dich nun ebenfalls in die Dirndl von Trachtenwahnsinn verliebt hast, musst du keine Angst haben, dass auf der Wiesn an jedem zweiten Tisch eine andere Frau in »deinem« Lieblingsdirndl sitzt – das Label von Manfred May produziert nur limitierte Auflagen; pro Modell gibt es maximal 100 Stück. Dafür und angesichts der hohen Kreativität, die in jedem Dirndl steckt, halte ich einen Preis von knapp 400 Euro je Dirndl für durchaus angemessen.

Eine klitzekleine Kritik aber kann ich mir dennoch nicht verkneifen: Zu meinem Leidwesen gibt es die schicken Dirndl nur in den Größen 34 bis 44. Selbst wenn ich den Rest von mir irgendwie hineinbekomme, braucht mein Busen bitte definitiv mehr Platz, lieber Manfred May! Und wir alle wissen, dass gerade etwas üppigere Frauen mit »ordentlich Holz vor der Hütt’n« im Dirndl besonders sexy aussehen. Vielleicht wird ja bei der Kollektion 2017 auch an die Molligeren unter uns gedacht? Das wäre echt liab!

Wie gefallen dir die edlen Designerdirndl von → Trachtenwahnsinn mit ihren üppigen Stickereien und einzigartig gestalteten Schürzen? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

 

Comments
3 Responses to “Trachtenwahnsinn im Hotel”
  1. Alpini-Bayern sagt:

    Wow – Du machst ja richtig Lust auf Dirndl liebe Sissi ! Toll !

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] May Ende April in den Zimmern des Leonardo Hotels Olympiapark bei einer äußerst ungewohnlichen → Modenschau. Seitdem laufe ich nicht nur Manfred immer wieder bei verschiedenen Events über den Weg, sondern […]

  2. […] Zuguterletzt habe ich die große Ehre, am kommenden Montag im kleinen und exklusiven Rahmen die neue Kollektion 2016 von Trachtenwahnsinn bewundern zu dürfen. Auf dem Catwalk laufen so hübsche Mädchen wie Yusra Babekr-Ali (aktuelle Staffel von GNTM), Janne Wiese (GNTM-Staffel 8/Platz 12), Sainabou Sosseh (GNTM-Staffel 9/Platz 13), Linda Vater (Münchner It-Girl, GNTM-Staffel 10) und Sarah Gehring (3. Staffel Bachelor). Darauf freue ich mich schon sehr und werde natürlich am Dienstag ausgiebig über das Event → berichten. […]



Leave A Comment

ARCHIV

April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!