Haupteingang der Open Lobby mit Stadtplan - Bild: Holiday Inn Munich – City Centre

Lieblingsplatz: Open Lobby

Am Donnerstagabend weihte das Münchner Holiday Inn Munich – City Centre seine neue Open Lobby ein. Und ich war für dich dabei! Natürlich kam mein eigener Spaß auf der Eröffnungsparty auch nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil! Unter anderem habe ich nämlich die zuckersüße Bloggerin Minh vom englischsprachigen Blog → LUNA & SOUL sowie Steffen vom → Giesinger Bräu kennengelernt, erfahren, dass nicht jeder Marshmallows kennt, einen jungen Mann geneckt, lauter wunderbare Leckereien verkostet und ein Kabarettduo gegründet. Was frau halt abends so macht.

Eines war uns allen sofort klar: Die zugleich stylishe und kuschelige Gestaltung der Lobby lädt nicht nur Hotelgäste zum Get-Together ein, sondern ist auch für uns Münchner ein gemütlicher Anlaufpunkt – beispielsweise vor oder nach dem Besuch einer Veranstaltung im Gasteig. Die Gäste erwartet eine ungezwungene und – nomen est omen! – offene Atmosphäre. Hier treffen sich in Zukunft Geschäftsleute zum Business Lunch ebenso wie Le Tout-Munich zu einer kleinen Auszeit von der pulsierenden bayerischen Metropole.

Als Foodie mit veganer Orientierung war ich auf die kulinarischen Köstlichkeiten in der Open Lobby besonders gespannt. Würden sie meinen anspruchsvollen Gaumen angemessen kitzeln? Gleich im En­t­ree lachte mich beim Abholen meines Namensschildchens ein Korb mit grünen Äpfeln an – das sah schon mal sehr vielversprechend aus! Ein origineller und gesunder Marketinggag, der sich wohltuend von den ebenso üblichen wie überflüssigen Kugelschreibern und Notizblöckchen auf anderen Veranstaltungen abhob. Die Liebe steckt eben doch im Detail und hier war sie sichtbar.

Apfelgruß der Open Lobby - Bild: Sissi St. Croix

Apfelgruß der Open Lobby

Auch sonst konnte ich mich nicht beklagen! Die engagierten Mitarbeiter boten uns nach dem Verstauen unserer Jacken leckere Begrüßungscocktails an. Ich verkostete den GIN CHILLA, einen »Aperitivo Bavarese« vom Schliersee, mit dem das Team um Destillateurmeister Tobias Maier einmal mehr seine Kreativität und besondere Klasse beweist. Eine kluge Wahl, ihr lieben Menschen der Open Lobby vom Holiday Inn Munich! Nur allzu gern wäre ich in dem fruchtig-spritzigen Geränk abgetaucht, aber da gab es ja noch so viele andere wundervolle Dinge zu entdecken … Genuss pur nämlich beim Giesinger Craft Beer, den Obazda-Sandwichröllchen und dem Semmelknödelsalat im Glas an der Bar oder den beerigen Törtchen in Begleitung einer Tasse aromatischen Kaffees im Starbucks Coffee House. Immer wieder anders, eines aber immer: einladend, kreativ und überraschend!

Aperitif zum Niederknien: GIN CHILLA - Bild: Sissi St. Croix

Aperitif zum Niederknien: GIN CHILLA

 

Nichts für mich, aber den anderen hat's geschmeckt: Burger-Spießchen - Bild: Sissi St. Croix

Nichts für mich, aber den anderen hat’s geschmeckt: Burger-Spießchen

 

Bayerische Antipasti mit Semmelknödelsalat im Glas - Bild: Sissi St. Croix

Bayerische Antipasti mit Semmelknödelsalat im Glas

 

Süffiges Craft Beer vom Giesinger Bräu - Bild: Sissi St. Croix

Süffiges Craft Beer vom Giesinger Bräu

 

Meine Schmankerl vom  Starbucks Coffee House musste ich gleich auf Instagram teilen - Bild: Sissi St. Croix

Meine Schmankerl vom Starbucks Coffee House musste ich gleich auf Instagram teilen

 

Und wer hat’s erfunden?

Hinter großartigen Ideen steckt in der Regel ein großartiger Kopf. Hier waren es sogar gleich mehrere kluge Köpfe. Das innovative Konzept der Hotelgruppe IHG (InterContinental Hotels Group) vereint Design, Technik, Genuss und Regionalität in seinem neuen, 24/7 geöffneten Loungebereich. Diese Mischung gefällt mir persönlich sehr gut und ich kann mir wunderbar vorstellen, mich dort öfter mit Freunden zu treffen. Blickfang sind aufwendig verarbeitete Naturmaterialen, kombiniert mit modernen Designelementen. Ein Ort zum Wohlfühlen. Mein spontaner Gedanke beim Anblick der Open Lobby war: Hey, mein neues Wohnzimmer! Gut, ein bissl groß für meine Wohnung, aber das kriegen wir schon hin!

Darf ich vorstellen? Die Open Lobby, mein neuer Lieblingsplatz - Bild: Sissi St. Croix

Darf ich vorstellen? Die Open Lobby, mein neuer Lieblingsplatz

 

Charmante Details sorgen für Atmosphäre - Bild: Sissi St. Croix

Charmante Details sorgen für Atmosphäre

 

Die Bodenbeleuchtung ist ein optisches Highlight! - Bild: Sissi St. Croix

Die Bodenbeleuchtung ist ein optisches Highlight!

»Nach der Umgestaltung unserer 66 Executive Zimmer im Jahr 2015 haben wir in einer kurzen Umbauphase viel Herzblut und 850 000 Euro in unser einladendes ›Wohnzimmer‹ gesteckt. Entgegen der klassischen Aufteilung in Empfangshalle, Rezeption, Sitzgruppe und Bartresen wurde das Holiday Inn Open Lobby Konzept verwirklicht. Die Funktionsbereiche gibt es hier natürlich auch, doch noch viel mehr. Alle Bereiche fließen ineinander über, was einen wohltuenden Eindruck von Weite und Großzügigkeit schafft. Für die gelungene zeitgenössische Architektur des neuen Open Lobby Konzeptes sind die Architekten und Designer von NEUDAHM – HOTEL INTERIOR DESIGN aus Wuppertal verantwortlich, durchgeführt wurde es von der Firma Stapelbroek«, verrät Hoteldirektor Steffen C. Schmid.

Die Gestaltung der unterschiedlichen Funktion wurde konsequent mit einem starken Regionalbezug umgesetzt. Die einzelnen Bereiche sind jeweils mit einem spezifischen Motto versehen – verbindendes Element: das grüne Band der Isar. Vom Deutschen Museum auf der Kohleninsel und dem Gasteig am Isarhang schlägt sich der Bogen über den Nockherberg und die Bierkeller am Isarhochufer bis nach Bad Tölz und der Pupplinger Au mit ihren Naturschönheiten im Oberland. Hach, das freut mein liebend‘ Münchner Herz!

 

ADD – All Day Dining!

Unter dem Motto »Isar³« (sprich: Isar hoch 3) präsentiert sich das neue Gastro- und Service-Konzept des Holiday Inn Munich – City Centre. Das All-Day-Dining-Angebot nimmt dabei ebenfalls stets Bezug auf die Isar, die direkt unterhalb des Hotels das Münchener Stadtgebiet durchquert. Schon am Eingang ist sehr bildhaft die Isar mit Ihrem Verlauf durch die Millionenmetropole dargestellt, ebenso das begleitende Grünband der nahen Parkanlagen. Rund um die Bar erkennt das geschulte Auge die Themen Bier und Brauereiwesen. Das ist nur angemessen: Das Hotel wurde 1973 auf dem Gelände des ehemaligen Münchner Kindl-Kellers eröffnet und der Stadtteil Haidhausen war in der Vergangenheit weit über die Stadtgrenzen hinaus für seine Brauereien und Bierkeller berühmt.

»Das Angebot an Speisen und Getränken fokussiert sich klar auf regionale Produkte – vom Rindfleisch vom Murnau-Werdenfelser Rind über Gemüse aus den Großmarkthallen bis hin zum Brot vom lokalen Bio-Bäcker. Dem Bier als bayerisches Nationalgetränk wird in verschiedenen Formen gehuldigt, sei es als Fassbier vom Hofbräuhaus Traunstein, als Craft Beer vom Giesinger Bräu oder als Paulaner Bier vom benachbarten Nockherberg. Neben den klassischen, internationalen Spirituosen der Hoch³-Bar finden sich darüber hinaus lokale Spezialitäten vom Schliersee (Slyrs und Lantenhammer) sowie Münchner Vodka und Dry Gin auf der Karte«, erklärt Magda Colosio, F&B Operations Manager vom Holiday Inn Munich – City Centre, stolz das neue Angebot.

Die Gourmet-Burger verführen Burgerfans aus aller Welt - Bild: Sissi St. Croix

Die Gourmet-Burger verführen Burgerfans aus aller Welt

 

In diesem gemütlichen Eckerl gibt es Caesar salad, den Klassiker der italo-amerikanischen Küche - Bild: Sissi St. Croix

In diesem gemütlichen Eckerl gibt es Caesar salad, den Klassiker der italo-amerikanischen Küche

 

Blick auf die Hoch³-Bar - Bild: Sissi St. Croix

Blick auf die Hoch³-Bar

 

Auch die Weine wissen zu überzeugen - Bild: Sissi St. Croix

Auch die Weine wissen zu überzeugen

Die breit gefächerte Auswahl an regionalen, nationalen und internationalen Getränken ist wahrlich beeindruckend. Einziger Wermutstropfen: Der Gewürztraminer auf der Karte wird nur in ganzen Flaschen serviert (42 Euro) und stammt überdies aus Italien. Dabei ist er ein Denkmal deutscher Weinkultur, das die Jahrhunderte überdauert hat. Wenn es denn schon ein Importwein sein soll, hätte ich mich riesig über einen Gewürztraminer aus meinem geliebten Elsass gefreut. Das ist aber auch meine einzige kulinarische Kritik. Die von mir verkosteten Weine waren durchweg hervorragend und überzeugten durch ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mein Kompliment an die Sommeliers!

 

Modernes Design trifft Münchner Gastfreundschaft:

Tapetenwechsel für die Mittagspause gewünscht? Raus aus der Arbeitswelt und Eintauchen zum Mittagslunch in der entspannenden Holiday Inn Open Lobby! Wöchentlich wechselnde Tagesangebote mit frischen Gerichten sorgen für neue Energie. Die raffinierten Kreationen aus der regionalen Küche sowie internationale Leckereien genießt der moderne Gast auch als Take-away. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet die Starbucks-Ecke an sieben Tagen 24 Stunden kleine Leckerbissen wie zum Beispiel Sandwiches, Paninis, Donuts und Coffee to go.

Leckereien von Starbucks - Bild: Sissi St. Croix

Leckereien von Starbucks

Die Rezeption, das Herzstück einer jeden Hotellobby, wurde bewusst reduziert. Denn klassische Empfangstresen können wie eine Mauer zwischen dem Mitarbeiter und dem Gast wirken. Im neuen Open-Lobby-Konzept entstanden drei luftige Check-in Counter, welche einzeln für sich stehen. Ein Informationscounter sowie ein e-concierge Board mit Touchscreen und einer beeindruckenden Größe von über einem Meter informieren die Gäste über Flüge, das Wetter und Veranstaltungen in der Umgebung.

Die Media Lounge widmet sich dem Thema München als Kulturmetropole. Schrieb doch schon Thomas Mann, »die Kunst ist an der Herrschaft, die Kunst streckt ihr rosenumwundenes Zepter über die Stadt hin und lächelt, kurz: München leuchtete.« Die unmittelbare Nachbarschaft zur Philharmonie im Gasteig trägt das Ihre dazu bei, aber natürlich auch das auf einer Isar-Insel gelegene Deutsche Museum. Der Business-Bereich mit zwei MAC-Arbeitsplätzen, Spielekonsolen und der E-Bar beschäftigt sich mit München und Oberbayern als touristische Region. Natur, Landschaft und Brauchtum sind hier in zahlreichen Büchern, aber auch Schaustücken dargestellt.

Die Mitarbeiter sind stolz auf die neue Gaming Station - Bild: Sissi St. Croix

Die Mitarbeiter sind stolz auf die neue Gaming Station

 

Hoteldirektor Schmid fühlt sich sichtlich wohl in der Open Lobby - Bild: Sissi St. Croix

Hoteldirektor Schmid fühlt sich sichtlich wohl in der Open Lobby

 

Während deer Eröffnungsparty gab es auch etwas auf die Ohren - Bild: Sissi St. Croix

Während deer Eröffnungsparty gab es auch etwas auf die Ohren

 

Das Holiday Inn Munich – City Centre:

Das zentral gelegene Holiday Inn Munich – City Centre in der Hochstraße 3 gegenüber dem Gasteig bietet sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisenden eine attraktive Unterkunft im mittleren Preissegment. Die Anbindung ist ideal, da sich öffentliche Verkehrsmittel und zahlreiche Parkplätze im selben Gebäude befinden. Mit der S-Bahn ist das Haus vom Flughafen in 35 Minuten und vom Hauptbahnhof in sieben Minuten direkt zu erreichen. Die Innenstadt ist nur wenige Minuten entfernt. Das Holiday Inn Munich – City Centre gilt überdies als eines der größten Konferenz- und Veranstaltungshotels in Süddeutschland. Auf über 2 000 Quadratmetern Fläche können bis zu 2 000 Teilnehmer erfolgreich zusammenkommen.

Die 582 modernen Gästezimmer sind auf elf Etagen verteilt und mit Flachbildfernseher, Minibar sowie Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten ausgestattet. Auf den höher gelegenen Etagen warten neu gestaltete Executive Zimmer mit einzigartigem Blick über das gesamte und beeindruckende Stadtbild Münchens auf. Zu den gehobenen Serviceleistungen verfügt das Hotel zudem über einen Innenpool. Mit kulinarischen Genüssen der regionalen und internationalen Küche verzaubert das Küchenteam die Gäste und sorgt während des Aufenthalts für das leibliche Wohl.

Das Holiday Inn Munich – City Centre gehört der renommierten Hotelgruppe InterContinental Hotels Group an und zählt zu den größten Hotels in München. Das Hotel fokussiert sich auf Veranstaltungs– und Tagungsgäste und ist für jegliche Businesstätigkeiten optimal vorbereitet.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Das Konzept der Open Lobby hat mich rundum überzeugt. Selten habe ich mich in einer Hotellobby so gut aufgehoben gefühlt. Tradition trifft Moderne, Design kuschelt mit Technik und der Genuss kommt ebenfalls nicht zu kurz. Bei meinem gestrigen ersten Besuch wird es garantiert nicht bleiben! Erste Eindrücke konntet du gestern Abend schon auf → Facebook und → Instagramm gewinnen. Natürlich erstelle ich in Kürze noch eine kleine Bildergalerie. Wenn du jetzt neugierig geworden bist oder selbst einmal die Open Lobby des Holiday Inn Munich – City Centre in Haidhausen besuchen möchtest, findest du auf der → >Website des Hotels weitere Informationen. Vielleicht sehen wir uns ja schon bald in der Open Lobby?

Vielen Dank an das Open-Lobby-Team für die liebevolle Bewirtung und ein Extra-Dankeschön an Thomas von der Hoch³-Bar für die Wasserflasche für den Heimweg! Und nun bin ich neugierig: Wie gefällt dir die neue Open Lobby vom Holiday Inn Munich – City Centre? Ich freue mich wie immer über deine Rückmeldungen und Kommentare!

XOXO

Sissi

 

Comments
4 Responses to “Lieblingsplatz: Open Lobby”
  1. Minh sagt:

    Es heißt ja doch Open Lobby und nicht Open Lounge wie Sandra es uns gesagt hat ^^

  2. Annette sagt:

    Leider viel zu weit weg für mich, aber es sieht interessant aus. Sollte ich irgendwann nach München kommen erwarte ich dass du mit mir da hin gehst! 🙂

Leave A Comment

ARCHIV

März 2016
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!