Urlaub daheim: Lakonikos - Bild: Sissi St. Croix

Urlaub daheim: Lakonikos

Mögt ihr Oliven und Olivenöl ebenso sehr wie ich? Dann habe ich heute einen heißen Tipp für euch: Lakonikos. Das engagierte Tübinger Unternehmen mit dem schönen »lakonischen« Namen bietet allerfeinstes griechisches Bio-Olivenöl und leckere Bio-Oliven, die selbst dem anspruchsvollsten Genießergaumen genügen. Dank Nicole durfte ich auf ihrem → Bloggertreffen ein Flascherl Renieri Bio-Olivenöl nativ extra sowie je ein großes Glas von Hand mit Mandeln bzw. Zitronen gefüllte Eviakos Bio-Oliven in Empfang nehmen. Yay!

Es gibt Dinge, mit denen kann man mich im Nu glücklich machen – und dazu gehören Oliven in jedem Fall dazu! Was ich sehr lustig finde, denn in jungen Jahren habe ich mich davor regelrecht gegraust, doch heute liebe ich sie und futtere sie im Sommer sogar fast täglich: Ein bissl selbst gebackenes Brot, ein paar frisch geerntete Tomaten aus dem Garten, dazu eine Handvoll Oliven und schon habe ich ohne viel Aufwand ein vollständiges Mittagessen und kann die Sonne genießen! Doch auch das restliche Jahr über schmecken mir die kleinen grünen und schwarzen Leckerchen und Olivenöl ist aus meiner Küche ohnehin nicht mehr wegzudenken.

Meine Testprodukte von Lakonikos Elia - Bild: Sissi St. Croix

Meine Testprodukte von Lakonikos Elia

Dabei erinnere ich mich noch gut an mein großes Entsetzen, als im Sommer 2004 von den Medien erstmals auf die miserable Qualität von Olivenölen der Klasse »nativ extra« in unseren heimischen Supermarktregalen aufmerksam gemacht wurde. Weichmacher sollten darin stecken, Pestizidreste und andere üble Dinge. Wer mehr darüber wissen will, findet bei → Erfolgsfaktor Tranzparenz einen lesenswerten Artikel zum Thema. Für mich stand damals fest, dass ich nur noch Olivenöl in bester Bio-Qualität kaufe. Daran habe ich mich bis heute auch gehalten und nehme gern den ein wenig höheren Preis in Kauf. Schließlich wird Olivenöl nicht ohne Grund auch »grünes Gold« genannt und sollte entsprechend sorgsam behandelt werden.

Doch Sorgfalt kostet. Zum Glück gibt es Olivenliebhaber wie Joachim Trott und den griechischen Bauern Vasilis Thomopoulos. Die beiden lernten sich im Sommer des Jahres 2005 am Strand in der Bucht von Lakonia (Peloponnes, Griechenland) kennen. Aus dem Kennenlernen entwickelte sich eine Freundschaft, aus der Freundschaft eine erfolgreiche Geschäftsidee: Schluss mit der Panscherei und der Korruption im Olivenölmarkt! Weg von den von Großkonzernen geprägten Marktstrukturen und hin zu hochwertigem Olivenöl zu für Bauern und Verbrauchern fairen Preisen!

Klingt gut? Ist es auch. Heute dürfen die beiden Männer nämlich stolz auf ihren Shop blicken, in dem sie griechisches Olivenöl »So rein und immer dabei« der Extraklasse anbieten. Zum besonderen Lakonikos-Unternehmenskonzept gehört unter anderem, dass neben den üblichen Einzelflaschen auch Flaschensets und Großpackungen für Familien und Olivenölliebhaber angeboten werden: die Bag-in-Boxes. Auch an ein Olivenöl-Kennenlern-Angebot wurde gedacht. Wer mag, kann sich das Olivenöl sogar im Abo gönnen! Eine feine Sache, die ich sicher mal ausprobieren werde. Wählen könnt ihr aktuell übrigens zwischen den Sorten Lakonikos Olivenöl nativ extra und Bio-Olivenöl Renieri nativ extra. Letzteres habe ich zum Testen bekommen:

 

Bio-Olivenöl Renieri nativ extra:

»Das extra native Olivenöl Renieri aus kontrolliert biologischen Anbau wird von der Familie Renieri mit besonderer Sorgfalt und Liebe in der eigenen Olivenmühle produziert. Es stammt aus Kulturbäumen von Bio-Landwirten der Region, die reinste Bio-Oliven anbauen. Hierzu gehört auch die Familie Renieri selbst, die eigene Bio-Olivenhaine besitzt.

Es handelt sich bei Renieri Bio-Olivenöl um ein wahrhaft einzigartiges Destillat harmonischer Zusammenarbeit zwischen Natur und Mensch, das sich durch seinen ausgewogenen, würzigen und fruchtigen Geschmack auszeichnet. Der Weg vom Baum bis in die Flasche ist kurz und unterliegt der Kontrolle der Familie. Die Oliven werden sorgsam geerntet und in der Ölmühle schnell verarbeitet, um die hohe Qualität sicherzustellen. Die Abfüllung des Olivenöls in die Flaschen erfolgt direkt vor Ort. Als neutrale Organisationen zertifizieren AGROCERT® und BIO HELLAS den biologischen Anbau. In Deutschland wird Lakonikos hinsichtlich des Bio-Olivenöls zusätzlich von der DE-ÖKO-006 zertifiziert. In den sensorischen und chemischen Analysen hat das Olivenöl RENIERI stets Spitzenwerte erzielt. Gerne senden wir Ihnen die aktuellen Analysen zu. Der kontinuierliche Einsatz für Olivenöl der höchsten Qualität wurde mit zahlreichen Auszeichnungen belohnt:

Im September 2000 wurde das Unternehmen Renieri von der Europäischen Union mit dem Preis GIOVANNI MARCORA für seinen Beitrag für die Landwirtschaft und Ernährung ausgezeichnet. Im Juli des Jahres 2003 schaffte es das Unternehmen Renieri nach über zehnjährigem Bemühen, das Extra Native Olivenöl, das an der Gemeindegrenze von Finiki produziert wird, von der Europäischen Union als Geschützte Ursprungsbezeichnung anerkennen zu lassen. Im April 2008 hat das Unternehmen Renieri am Wettbewerb PREMIO BIOL GREECE 2008 teilgenommen, bei welchem 24 Olivenöle aus biologischem Anbau aus ganz Griechenland bewertet wurden. Renieri hat dabei den ersten Platz erzielt und durfte Griechenland bei der größten Veranstaltung für Olivenöle aus biologischem Anbau vertreten, die in Monopoli in Italien stattgefunden hat.

Auch in der Krise optimiert und verbessert die Familie Renieri ständig. So wurde in den letzten Jahren in einen neuen Maschinenpark zur Bio-Olivenöl-Produktion und neue Tanks investiert. All dies mit dem Ziel, Ihnen stets das beste Bio-Olivenöl anbieten zu können. Gerne können Sie die → Website der Familie Renieri besuchen. Diese wird zur Zeit in griechischer und englischer Sprache angeboten.

Auf einen Blick:
Bio-Olivenöl nativ extra, 750 ml, kalt extrahiert, aktuelle Ernte: Winter 2014/2015. Mindestens haltbar bis 27.09.2016. Aus kontrolliert biologischem Anbau. Zertifiziert von der DE-ÖKO-006. Qualitätsmerkmale finden Sie → hier. Preis: 17,00 Euro inkl. MwSt. zzgl. Versand (Preis pro Liter: 22,67 Euro)« (Quelle: → Lakonikos Elia).

Bio-Olivenöl Renieri nativ extra (60 ml) - Bild: Sissi St. Croix

Bio-Olivenöl Renieri nativ extra (60 ml)

Das goldgelbe, in der Farbe an edlen Honiglikör erinnernde Bio-Olivenöl Renieri nativ extra aus der Olivensorte Koroneiki ist eines der besten Olivenöle, das ich je verkosten durfte! Eine schöne Farbe, ein unaufdringlicher, wunderbar »oliviger« Geruch, ein geringer Säuregehalt und ein milder, fruchtig-würziger Geschmack – ich denke, ich habe mein neues Lieblingsolivenöl gefunden! Jetzt muss ich nur noch den Besitzer meines Bio-Ladens überreden, das Olivenöl ins Sortiment aufzunehmen …

Falls die Olivenölkenner unter euch sich über die transparente Glasflasche wundern, da Licht neben Sauerstoff Olivenöl ja am meisten schadet, so kann ich euch versichern, dass die kleine Füllmenge von 60 Milliliter einen schnellen Verbrauch garantierte und die Originalflaschen natürlich aus dunklem Glas bestehen.

War da nicht noch was? Ja, meine beiden Olivensorten von Eviakos!

 

Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Mandeln bzw. Zitrone:

Eviakos ist eine neue Marke der Lakonikos Elia GmbH. Alle Produkte stammen ausschließlich von der Insel Evia (Euböa) in Griechenland, was ich sehr spannend finde. Ebenso wie die Vorstellung, dass auf dieser zweitgrößten griechischen Insel liebe Menschen sitzen und für uns Oliven mit Mandeln oder Zitronen stopfen. Von dieser Tätigkeit wünsche ich mir unbedingt ein Video von Lakonikos! Oder eine Einladung nach Griechenland, damit ich mir das vor Ort selbst ansehen und vielleicht sogar helfen kann, hihi …

Beide Olivenvarianten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und sind wie das Olivenöl ebenfalls von der DE-ÖKO-006 zertifziert. Die hohe Qualität schmeckt man auch! Leider konnte ich noch nicht herausfinden, welche Sorten für diese großen grünen Köstlichkeiten verwendet werden. Sobald mir diese Information vorliegt, pflege ich sie natürlich noch nach. Was ich jetzt schon weiß ist, dass mir sowohl die Mandel-, als auch die Zitronenvariante hervorragend geschmeckt hat. Die Oliven sind schön fleischig und angenehm mild. Der perfekte Snack am Abend, wenn Chipstüten und Co. im Schrank bleiben sollen!

Zutaten der Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Mandeln:
Grüne Oliven* 51%, Wasser, Mandeln* 7%, Meersalz, Weiweinessig*, Säureregulator: Milchsäure (* aus biologischer Landwirtschaft).

Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Mandeln (Abtropfgewicht: 140 Gramm) - Bild: Sissi St. Croix

Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Mandeln (Abtropfgewicht: 140 Gramm)

 

Mandelig: Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Mandeln - Bild: Sissi St. Croix

Mandelig: Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Mandeln

 

Zutaten der Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Zitrone:
Grüne Oliven* 51%, Wasser, Zitrone* 7%, Meersalz, Weiweinessig*, Säureregulator: Milchsäure (* aus biologischer Landwirtschaft).

Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Zitrone (Abtropfgewicht: 140 Gramm) - Bild: Sissi St. Croix

Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Zitrone (Abtropfgewicht: 140 Gramm)

 

Spritzig: Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Zitrone - Bild: Sissi St. Croix

Spritzig: Eviakos Grüne Bio-Oliven Handgefüllt mit Zitrone

 

Bananenschneckerls Resümee:

Hochgenuss in Reinkultur! Wer keine Lust auf gepanschtes Supermarktöl hat, wird beim Olivenölspezialisten → Lakonikos Elia fündig. Edle Spitzenöle wie das kalt extrahierte Bio-Olivenöl Renieri nativ extra entstehen in liebevoller Handarbeit – und diese Handarbeit schmeckt man dem wunderbaren Öl auch an. Daher gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung. Leider (noch) nicht online kaufen könnt ihr die leckeren Oliven, aber ich bin mir sicher, dass dies nur eine Frage der Zeit ist. Wenn ihr die offizielle Markteinführung keinesfalls verpassen wollt, könnt ihr euch auf der → Fanpage von Lakonikos auf dem Laufenden halten.

Für mich war die Begegnung mit den »olivigen« Testprodukten von Lakonikos wie ein kulinarischer Urlaub im eigenen Zuhause – und wie gefallen sie euch? Was ist euer Lieblingsrezept mit Oliven(öl)? Ich freue mich wie immer über eure Rückmeldungen und Kommentare!

XOXO

Sissi

 

Comments
5 Responses to “Urlaub daheim: Lakonikos”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Parmesan – zum Anbraten und für das Pesto: extra natives Olivenöl (z. B. von → Lakonikos) – zum Würzen: Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle – zum Garnieren: […]

  2. […] Limettensaft (alternativ: Zitronensaft) – 150 ml extra natives Olivenöl (z. B. von → Lakonikos) – 2 EL Rohrohrzucker – Zitronenpfeffer aus der Mühle (alternativ: bunter […]

  3. […] Sommer: 1/2 Bund frisches Basilikum) – 50 g entsteinte schwarze Oliven (z. B. von → Lakonikos) – ca. 75 g veganer […]

  4. […] – 2 EL frische Rosmarinnadeln – 75 ml Bio-Olivenöl (z. B. von → Lakonikos) – 125 ml Wasser – Bio-Olivenöl zum Bestreichen – grobes Meersalz […]

  5. […] ♦ KAHLA ♦ → Kater Likoli ♦ → KLAR Seifenmanufaktur ♦ → Lakonikos ♦ LEICKE ♦ LEIFHEIT ♦ Lerbs & Hagedorn ♦ Let´s Bands ♦ […]



Leave A Comment

ARCHIV

Oktober 2015
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!