stoper2go: Schnürsenkel binden leicht gemacht! Oder so ... - Bild: SIssi St. Croix

Schnürsenkel binden leicht gemacht! Oder auch nicht …

Es gibt Dinge, die sind – zumindest theoretisch – so praktisch und cool, dass ich sie euch einfach zeigen muss! Dazu gehören auch die Schnürsenkelstopper der noch jungen Marke stopper2go, welche gerade unter dem schönen Motto »anziehen, festziehen, losziehen!« nicht nur die Herzen, sondern auch das Schuhwerk der Bloggerwelt erobern. Leider bereiten mir die kleinen Alltagshelfer aus Kunststoff und Metall allerhand Kopfzerbrechen. Ich soll die Schnürsenkelstopper nämlich für euch testen, besitze aber aktuell kein einziges Paar Schuhe mit Schnürsenkeln. Stopp! Das stimmt so nicht: In meinem Schrank wohnt ein Paar Chucks. Allerdings habe ich schon vor ewigen Zeiten extrabreite Schnürsenkel in die Ösen gefädelt, sodass die stopper2go beim besten Willen nicht draufzupfriemeln sind.

Meine Stiefel schlummern friedlich im Keller einer Freundin und warten auf den ersten Schnee. Mal abgesehen davon möchte ich festhalten, dass schweinchenrosa stopper2go auf den schwarzen Schnürsenkeln meiner ebenso schwarzen Stiefel von BONDAGE LONDON und Undercover vermutlich ebenso fehl am Platze wirken würden wie auf meinen süßen Hexenstiefelchen von Maripé. Tja … Meine geliebten Laufschuhe schließlich waren zerschlissen und wurden von mir bereits kurz vor dem → Bloggertreffen umweltfreundlich entsorgt. Neue werde ich mir vorerst nicht kaufen, da der Winter vor der Tür steht. Und natürlich werde ich mir für einen Test nicht eigens neue Schuhe anschaffen!

Was nun: verlosen, verschenken, vergessen? Nach langem, intensiven Grübeln habe ich beschlossen, euch die farbenfrohen stopper2go trotz aller oben geschildrten Widrigkeiten vorzustellen. Immerhin sind die rosafarbenen Schnürsenkelstopper baugleich mit den von Multifunktionsjackenkordeln und Rucksackverschlüssen bekannten Stoppern, sodass ich mir durchaus auch ohne eigenen »Test am Schuh« eine Meinung erlauben kann. Überdies haben außer mir ja noch ein paar andere liebe Menschen am Bloggertreffen von Nicole teilgenommen und können euch sicher viele schöne Anwendungsfotos zeigen.

 

Charmantes Packaging: stopper2go in Rosa - Bild: SIssi St. Croix

Charmantes Packaging: stopper2go in Rosa

 

[tabs] [tab title=“Herstellerversprechen“]

Der kleine Alltagshelfer

»Nie wieder Schuhe binden: Dank stopper2go sitzen die Schnürsenkel immer fest – und das, ohne sie jedes Mal binden zu müssen. Mach dir dein Leben leichter … und schneller. Mit stopper2go bist du flink, sicher und bequem unterwegs. Denn ›anziehen, festziehen, losziehen‹ lautet ab jetzt das Motto.

Für jedermann

  • Kinder – stopper2go als sichere Alternative bis zum Schuhebindenlernen
  • Sportler – stopper2go, um schnell und sicher ans Ziel zu kommen
  • Modische und Hipster – stopper2go als hilfreiches Schuhaccessoire
  • Senioren – stopper2go gegen langes Bücken und filigrane Bindearbeit

Farbige Schuhaccessoires

Für blaue Sneakers, rote Laufschuhe oder grüne Trekkingschuhe – wähle für deine Schuhe stopper2go in der passenden Lieblingsfarbe. Komplettiere deinen Look! Mit Accessoires für deine Schuhe, die dir das Leben leichter machen und gleichzeitig Pep an deine Schuhe bringen.

Mehr als nur für Schuhe. Weitere Einsatzgebiete sind:

  • Jacken und Pullover
  • Taschen und Rucksäcke
  • Hundeleinen
  • Bastelbereich
  • usw.

Hinweis: Stopper nicht in der prallen Sonne lagern. Die Farbe kann verblassen.«

Quelle: → stopper2go (Shop)

[/tab]
[tab title=“Material“]

Kunststoff und Metall (keine weiteren Details bekannt).

[/tab]
[tab title=“Meine Erfahrungen“]

Wie eingangs schon geschildert, konnte ich bedauerlicherweise keine eigenen Erfahrungen sammeln. Was auf gewisse Weise auch schon wieder eine Erfahrung ist, nicht wahr? Für die breiten Schnürsenkel meiner Chucks sind die Löchlein der stopper2go viel zu winzig. Zu edlen oder derben Stiefeln wollen die kleinen Kunststoffkullern optisch nicht so recht passen. Natürlich habe ich mir gründlich Gedanken über sonstige Einsatzgebiete gemacht und die Vorschläge des Unternehmens genauer unter die Lupe genommen.

An meinen Outdoor-Jacken befinden sich entweder keine Stopper oder sie sind – wie bei meiner Hooded Black Soft Shell Jacket von Fox Rage – schwarz, von anderer Form und quasi »unkaputtbar«, sodass ich vermutlich niemals einen Ersatz benötige. Was ist mit Pullovern? Mei, an dem Tag, an dem ich Pullover mit Kordeln und Stoppern trage, dürft ihr mich getrost nackig aus der Stadt jagen … Ich liebe Sportswear so wie jede andere naturverbundene Frau, aber Pullis dürfen für mich keinerlei Schnickschnick aufweisen.

Damit bleiben Taschen, Rucksäcke, Hundeleinen und Basteln. Nein. Nein. Nein. Und wieder nein. Tut mir leid! Mich kann man mit stopper2go nicht glücklich machen. Und den Umstand, dass die Stopper in der Sonne verblassen können, finde ich darüber hinaus sogar ziemlich absurd: Darf man dann mit den Schnürsenkelstoppern nur bei bedecktem Himmel oder im Prasselregen vor die Tür?

Killercharakter: 3 (sicher praktisch, aber nichts für alle)
Eigenkauf: nein (kostenloses Testprodukt von stopper2go)
Angefixt: nein
Empfehlung: jein (siehe Resümee)
Nachkauf: nein
Gesamtnote: 6 (für mich persönlich so sinnfrei wie ein Schnitzel)

[/tab] [/tabs]

 

Bananenschneckerls Resümee:

In meinem persönlichen Modealltag konnten mich die Schnürsenkelstopper von stopper2go zwar nicht überzeugen. Aber ich bin nicht »jederfrau« und erst recht nicht das Salz der Erde. Und so kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die lustig-bunten Stopper für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen wie z. B. Senioren, aber auch für kleinere Kinder ideal sind.

Dennoch hoffe ich, dass ihr eurem Nachwuchs das Binden von Schnürsenkeln frühzeitig beibringt, denn das gehört zum Großwerden einfach dazu! Meine Mama hat irgendwo noch einen Schuhkarton, in dem sie meinen »Schleifenlernschuh« aus dem Kindergarten aufbewahrt. Hihi … Und ich erinnere mich noch gut daran, wie stolz ich war, als mir meine erste eigene krumme Schleife gelang! Im Zweifel hilft stets ein Doppelknoten, damit euer Kind nicht über offene Schnürsenkel stolpert. Ansonsten gilt: Einfach ausprobieren und gucken, ob die stopper2go euren Alltag erleichtern. Momentan gibt es übrigens zu jeder Bestellung ein zweites Paar Stopper gratis dazu. Und natürlich findet ihr stopper2go auch auf → Facebook.

Kennt und nutzt ihr die Schnürsenkelstopper von stopper2go schon? Wie gefallen sie euch? Ich freue mich wie immer über eure Rückmeldungen und Kommentare!

XOXO

Sissi

 

Comments
One Response to “Schnürsenkel binden leicht gemacht! Oder auch nicht …”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] ♦ → social-to-print.de ♦ → Söhnlein Hugo ♦ → stopper2go ♦ Stullenwickler ♦ → Superio Naturschop ♦ → Trojka Vodka […]



Leave A Comment

ARCHIV

September 2015
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!