Mandarinen-Lassi rockt! - Bild: 1103997/Pixabay

Mandarinen-Lassi rockt!

Ja, ja … Ich weiß schon: In der ayurvedischen Küche gilt die Kombination von Früchten und Milchprodukten als verpönt. Saure Früchte soll ich laut Aussage meiner Heilpraktikerin ebenfalls meiden. Böses Bananenschneckerl, ich! Aber was soll frau tun, wenn noch Mandarinen und Joghurt im Haus sind und die Lust auf Lassi übermächtig wird? Richtig: Tante Google fragen! Und die führte mich schnurstracks zum Blog → AUFGEGABELT von Marion Bröhl, wo ich ein leckeres → Rezept für Mandarinen-Lassi entdeckte. Nachdem der erste Neid auf Marions coole → Merkel-Presse abgeklungen war (ich wusste doch, dass unsere Kanzlerin zu etwas nütze ist – und sei es als Zitronenquetsche …), sammelte ich flugs die Zutaten auf meiner Arbeitsplatte zusammen und legte los. Herausgekommen ist dabei diese kleine Abwandlung, die uns gut geschmeckt hat. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Bananenschneckerls Mandarinen-Lassi:

Zutaten für zwei Gläser Mandarinen-Lassi:
– 6 Mandarinen (alternativ: andere Zitrusfrüchte deiner Wahl)
– 250 g Ziegenjoghurt mit 1,5% Fett (alternativ: Sojajoghurt)
– 1/2 TL Ingwerpulver
– 1/2 TL Kardamompulver
– 1/2 TL Langpfefferpulver
– 1/2 TL Orangenschalenpulver
– 1/2 TL selbst gemachter → Vanillezucker
– 1/2 TL Zimtpulver

Zubereitung der Mandarinen-Lassi:
Die Mandarinen schälen und in Segmente zerteilen. Dann die Mandarinenspalten zusammen mit dem Joghurt und den Gewürzen in einen hohen Rührbecker geben und mit dem Mixstab gründlich pürieren. Auf zwei Gläser verteilen und – genießen!

Tipp:
Wer keine Lust hat, ständig neu die passenden Gewürze abzumessen, der kann die angegebenen Mengen einfach nach Belieben vervielfachen – ich habe stets zwei Gläschen von diesem süßen Masala im Haus: eines mit selbst gemachtem Vanillezucker und eines ohne.

 

Mit Zitrusfrüchten kann man so viel mehr anstellen, als sie »nur« zu vernaschen! - Bild: Hans Braxmeier/Pixabay

Mit Zitrusfrüchten kann man so viel mehr anstellen, als sie »nur« zu vernaschen!

 

Bananenschneckerls Resümee:

Sauer macht lustig, sagt der Volksmund. Ich bin vollkommen verrückt nach Zitrusfrüchten und futtere mich im Winter Jahr für Jahr durch die ganze Fruchtfamilie. Vielleicht bin ich deshalb ein so fröhliches Schneckchen? Wer weiß das schon … Fest steht: Zitrusfrüchte sind nicht nur wunderbar saftig und süß, sondern auch gesund. Als regelrechte »Vitamin-C-Bomben« tragen sie in der kalten Jahreszeit viel dazu bei, unser Immunsystem zu stärken. Außerdem wirken sie entzündungshemmend und senken unser Cholesterin. Nicht zuletzt schmecken sie einfach fantastisch. Das findet auch der Schokoschnegel und kann sich vor allem an Mandarinen gar nicht satt essen. Aber auch Grapefruits, Pomelos, Kumquats und Orangen kommen bei uns in der einen oder anderen Form täglich auf den Tisch.

Liebest du Mandarinen und Co. ebenso sehr wie wir? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

 

Leave A Comment

ARCHIV

Januar 2014
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!