Milchkaffee mit Schoko-Zimt-Zucker - Bild: Sissi St. Croix

Schoko-Zimt-Zucker

Schleckermäulchen und Zimtliebhaber werden kaum die Finger von diesem köstlichen Schoko-Zimt-Zucker lassen können. Er eignet sich zur Verfeinerung von cremigen Mousses, Crêpes, Pudding, Quark, Joghurt, Milchreis, süßen Aufläufe, Kuchen und Keksen sowie selbst angesetzen Likören und zahlreichen Kaffeespezialitäten. Natürlich könntest du deinen Schoko-Zimt-Zucker auch ganz einfach als fertige Mischung im nächsten Supermarkt kaufen. Doch wenn du Wert auf beste Zutaten und reinen, unverfälschten Geschmack legst, dann lohnt es sich, ihn selbst herzustellen. Fertig gekaufte Mischungen enthalten oft billigsten Industriezucker sowie ein bisserl Zimt und Kakao, während echte Schokolade durch Abwesenheit glänzt. Dafür findest du in ihnen nicht selten Spuren von Weizen, Ei, Milch oder gar Aromen, was die Allergiker und/oder Veganer unter unseren Lesern nicht glücklich machen dürfte. Bist du nun neugierig auf mein Rezept? Dann will ich dich nicht länger auf die Folter spannen und wünsche dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Mein Rezept für Schoko-Zimt-Zucker:

Zutaten für eine Portion:
– 3 TL entöltes Bio-Kakaopulver (Backkakao)
– 3 TL geriebene dunkle Bio-Schokolade (alternativ: vegane Schokolade, z. B. von VIVANI)
– 3 TL Bio-Zimtpulver (z. B. von Azafran)
– 150 g brauner Bio-Rohrohrzucker

Zubereitung des Schoko-Zimt-Zuckers:
Alle Zutaten sorgfältig vermischen und in der Küchenmaschine oder im Mörser sehr fein mahlen. In luftdicht schließende Schraubgläschen abfüllen – fertig! Der Schoko-Zimt-Zucker schmeckt sehr lecker zu Süßspeisen und Gebäck aller Art: Einfach bei Tisch über das fertige Gericht streuen und nach Gusto abschmecken.

Tipp: Ich genieße meinen Schoko-Zimt-Zucker besonders gern im Milchkaffee: Einfach wie gewohnt Kaffee zubereiten und Milch (Veganer nehmen Pflanzenmilch) aufschäumen, nach persönlichem Geschmack ein bis zwei Teelöffel der Zuckerkreation in ein hohes Glas geben, Kaffee einschenken, die aufgeschäumte Milch darübergeben und mit dem Schoko-Zimt-Zucker bestäuben. Oder du streust den Schoko-Zimt-Zucker über Bratäpfel – einfach himmlisch!

 

Schoko-Zimt-Zucker im Mörser - Bild: Sissi St. Croix

Schoko-Zimt-Zucker im Mörser

 

Bananenschneckerls Resümee:

Ich gebe zu: Allzu viel Zucker ist nicht gesund. Aber lieben wir es nicht alle ein bisserl süß? Das Leben ist schließlich oft bitter genug. Ich bin gespannt, wie dir mein Schoko-Zimt-Zucker schmeckt und freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

Comments
6 Responses to “Schoko-Zimt-Zucker”
  1. swetlana quint sagt:

    sieht super lecker aus

  2. Ilsa sagt:

    Hui, das klingt aber lecker! Ich bin heute durch Zufall auf euer Blog gestoßen, als ich auf der Suche nach einem selbst gemachten Nikolausgeschenk war. Ich glaube, ich habe mein Rezept gefunden.

    LG

    Ilsa

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Backen oder für die Herstellung feinschokoladiger Gewürzmischungen wie meinen gaumenkitzelnden → Schoko-Zimt-Zucker geeignet. Pur vernascht war sie uns aufgrund ihres hohen Zuckeranteiles ein bissl zu süß und hat […]

  2. […] am liebsten für meine wunderbaren Chia-Samen von Davert oder kleine köstliche Extras wie meinen → Schoko-Zimt-Zucker und allerlei andere Gewürzmischungen. So habe ich nicht nur jederzeit Zugriff auf mein Superfood, […]



Leave A Comment

ARCHIV

Dezember 2013
M D M D F S S
« Jun   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!